Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Verdachtsfall in Neuseddin – Patient in Krankenhaus gebracht
Brandenburg Verdachtsfall in Neuseddin – Patient in Krankenhaus gebracht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 24.02.2020
Im Krankenwagen wurde der Patient aus Neuseddin mit dem Verdacht auf eine Erkrankung durch den Coronavirus abtransportiert. Quelle: MAZ
Anzeige
Neuseddin

Am Sonntagabend kam es in der Albert-Schweitzer-Straße in Neuseddin zu einem Einsatz wegen des Verdachts auf eine Erkrankung durch den Coronavirus. Nachbarn schilderten, wie zwei Rettungssanitäter einen Mann aus dem Haus führten und in ein Krankenhaus brachten.

Die Sanitäter arbeiteten in Schutzkleidung, ob es sich um einen bestätigten Fall des Coronavirus handelt, konnte am Abend allerdings noch nicht gesagt werden. Zunächst müssen die Untersuchungen und Tests abgewartet werden.
Update:

Anzeige

Der Verdacht auf das Corona-Virus hat sich in Neuseddin nicht bestätigt.

Lesen Sie auch

Von RND/Julian Stähle

24.02.2020
Vizepräsident redet sich in Rage - Landesfeuerwehrverband wirft der AfD Lügen vor
24.02.2020
Brandenburg maz-job.de - ausbildung - Starte in deine Zukunft!
26.09.2020