Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg 4233 Neuinfektionen in Brandenburg – Omikron weiter auf Vormarsch
Brandenburg

Corona-Zahlen Brandenburg: Inzidenz und Neuinfektionen am 19. Januar 2022

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:37 19.01.2022
Eine Frau stellt ein Röhrchen mit Testflüssigkeit in ein Behältnis. Foto: Jens Büttner/dpa
Eine Frau stellt ein Röhrchen mit Testflüssigkeit in ein Behältnis. Foto: Jens Büttner/dpa
Anzeige
Potsdam

In Brandenburg sind binnen 24 Stunden 4233 Corona-Neuinfektionen und 30 weitere Todesfälle gemeldet worden. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt deutlich.

Ferner ist in Brandenburg die Omikron-Variante des Coronavirus weiter auf dem Vormarsch. Die Zahl der Infektionen mit ihr stieg nach Angaben des Gesundheitsministeriums vom Mittwoch. Bis 00.00 Uhr wurden 4878 Fälle erfasst, am Dienstag waren es 4441. Darunter seien 746 Fälle, die mit einer Gesamtgenomsequenzierung nachgewiesen wurden; am Dienstag waren 704 gemeldet worden. Dazu kamen 4132 Verdachtsfälle, die über eine Polymerase-Kettenreaktion (PCR) festgestellt wurden. Am Dienstag waren es 3737.

  • Sieben-Tage-Inzidenz: 689,8 (Vortag: 635,3)
  • Hospitalisierungsrate: 2,77 (Vortag: 2,77)
  • Gesamtzahl aller Infizierten in Brandenburg: 280.429
  • Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion: 4929
  • Aktuell infiziert: ≈ 39.800 (Vortag: ≈ 37.800 )
  • Genesen: ≈ 235.700 (Vortag: ≈ 233.500)
  • R-Wert: 1,12
  • Stadt/Landkreis mit der höchsten Inzidenz in Brandenburg: Potsdam (1113,1)
  • Niedrigste Inzidenz in Brandenburg: Elbe-Elster (216,6)

Covid-Patienten in Brandenburger Krankenhäusern

13,9 Prozent der Intensivbetten sind mit Covid-Patienten belegt. Derzeit werden 420 Covid-Patienten im Krankenhaus behandelt, 106 liegen auf der Intensivstation. 81 Intensivpatienten müssen beatmet werden. Das ergibt für Brandenburg eine Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz von 2,77.

Lesen Sie auch:

So viele Intensivbetten sind in Brandenburgs Kommunen noch frei

Der Newsletter direkt aus dem Newsroom

Die Top-Themen, die Brandenburg bewegen - und alle Infos zur Corona-Pandemie. Täglich von der Chefredaktion in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Impfquote in Brandenburg

  • Impfquote einmal geimpft: 68,3 Prozent
  • Impfquote vollständig geimpft: 66,4 Prozent
  • Impfquote Booster-Impfung: 41,7 Prozent
  • Impfungen in Brandenburg insgesamt: 4.351.331
  • Impfungen bundesweit insgesamt: 159,7 Millionen (Stand: 19. Januar)

Corona-Zahlen für Berlin

Laut RKI sind in der Hauptstadt binnen 24 Stunden 10.732 neue Corona-Infektionen gemeldet worden, es gab fünf neue Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt jetzt über 1000, die Hospitalisierungsrate stagniert auf hohem Niveau. (Stand: 19. Januar).

  • Sieben-Tage-Inzidenz: 1055,1 (Vortag: 962,7)
  • Hospitalisierungsrate: 12,6 (Vortag: 12,9)
  • Gesamtzahl aller Infizierten in Berlin: 415.415
  • Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion: 4072

Corona-Zahlen bundesweit

Das RKI meldet am Mittwoch eine deutschlandweite Sieben-Tage-Inzidenz von 584,4, erstmals übersteigt die Zahl der Neuinfektionen die 100.000er-Marke.

  • Sieben-Tage-Inzidenz: 584,4 (Vortag: 553,2)
  • Gemeldete Neuinfektionen: 112.323
  • Gesamtzahl der Corona-Infektionen bundesweit: 8.186.850
  • Neue Todesfälle: 239
  • Gesamtzahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19: 116.081
  • Hospitalisierungsrate: 3,34

Von MAZonline