Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Corona in Brandenburg: Land meldet drei neue Fälle
Brandenburg

Corona in Brandenburg: Land meldet drei neue Fälle am 14.9.

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:08 14.09.2020
Mitarbeiter arbeiten in Schutzanzügen in einem Labor an Corona-Tests. Quelle: Fabian Strauch/dpa
Anzeige
Potsdam

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Covid-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um drei erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) seit Beginn der Pandemie insgesamt 4034 laborbestätigte Fälle statistisch erfasst.

Die drei neuen Infektionen, die seit Sonntagmorgen dazugekommen sind, werden dem Landkreis Dahme-Spreewald zugeordnet.

Anzeige

Lesen Sie auch: So viele Fälle sind aktuell in Brandenburg und Berlin bestätigt

Aktuell werden fünf Personen wegen Covid-19 stationär behandelt, davon wird eine Person intensivmedizinisch beatmet. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen 3705 Menschen als genesen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Corona beträgt weiter 173. So liegt die Zahl der aktiv Erkrankten bei 156.

15 neue Corona-Fälle in Berlin

Die Zahl der neu gemeldeten Corona-Infektionen in Berlin ist zuletzt innerhalb eines Tages um 15 gestiegen. Das geht aus dem Lagebericht der Gesundheitsverwaltung von Sonntag hervor.

Seit Beginn der Pandemie sind damit in der Hauptstadt 12.268 Infektionen mit Sars-CoV-2 nachgewiesen worden. 11.178 Menschen gelten als genesen. Insgesamt sind seit dem Frühjahr 226 Berlinerinnen und Berliner im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. Diese Zahl ist seit Längerem unverändert.

Bei der vom Senat beschlossenen Corona-Ampel stehen nach wie vor alle drei Indikatoren (Reproduktionszahl, Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner pro Woche und Auslastung der Intensivbetten) auf Grün.

Von MAZonline