Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Brandenburg meldet eine Corona-Neuinfektion
Brandenburg

Corona in Brandenburg: Land meldet eine Covid-19-Neuinfektion am 8.7.

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 08.07.2020
Bei Tests wurde eine weitere Corona-Infektion in Brandenburg bestätigt. Quelle: Oliver Berg/dpa
Anzeige
Potsdam

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an CovidOVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um einen erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) seit Beginn der Pandemie insgesamt 3502 laborbestätigte 19-Fälle statistisch erfasst (Stand: 8. Juli, 8 Uhr).

>>> Hier gibt es weitere Zahlen zu Brandenburg und Berlin

Anzeige

Derzeit werden zehn Personen wegen Covid-19 stationär behandelt, davon werden zwei intensivmedizinisch beatmet. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 3240 Menschen als genesen, das sind zehn mehr als einen Tag zuvor. Aktuell liegt die Zahl der aktiv Erkrankten bei circa 90.

Aufgrund des Meldeweges kommt es in Brandenburg immer wieder zu widersprüchlichen Zahlenangaben zwischen Land und Kommunen. Während das Land am Mittwoch eine Neuinfektion meldet, sind in Potsdam nach Angaben der Stadt zuletzt zwei neue Infektionen bestätigt worden. Diese werden erst später in der Statistik des Landes auftauchen.

40 neue Corona-Fälle in Berlin

Berlin meldet 40 neue registrierte Corona-Infektionen. Damit stieg die Zahl der bestätigten Fälle seit März auf 8501, wie die Senatsgesundheitsverwaltung am Dienstagabend mitteilte. Im Krankenhaus behandelt werden derzeit noch 109 Patienten, 31 von ihnen auf der Intensivstation. 215 Corona-Patienten sind seit März in der Hauptstadt gestorben. Somit kam seit Montag kein weiterer Todesfall hinzu. Die Corona-Ampel steht weiterhin bei allen drei Indikatoren auf Grün.

Von MAZonline