Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Corona in Brandenburg: Land meldet eine Neuinfektion
Brandenburg

Corona in Brandenburg: Land meldet eine Neuinfektion am 31.8.

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 31.08.2020
In einem Labor werden Corona-Tests ausgewertet. Quelle: Marijan Murat/dpa
Anzeige
Potsdam

In Brandenburg hat sich die Zahl der bestätigten Covid-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um einen erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) seit Beginn der Pandemie insgesamt 3906 laborbestätigte Covid-19-Fälle statistisch erfasst. Der neueste Fall wird dem Landkreis Dahme-Spreewald zugeordnet.

Lesen Sie auch: So viele Fälle sind aktuell in Brandenburg und Berlin bestätigt

Anzeige

Aktuell werden laut LAGV vier Personen in Brandenburg wegen Covid-19 stationär behandelt, intensivmedizinisch beatmet werden muss niemand davon. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen 3536 Menschen als genesen. Die Zahl der aktiv Erkrankten liegt bei 197.

Sechs neue Fälle in Berlin

Die Zahl der registrierten Corona-Infektionen ist in Berlin am Sonntag im Vergleich zum Vortag um sechs gestiegen. Damit gibt es seit dem Frühjahr in der Hauptstadt 11.188 nachgewiesene Fälle, in denen sich Menschen mit dem neuartigen Virus infiziert haben, wie die Senatsverwaltung für Gesundheit mitteilte. Davon gelten 10.220 Menschen als wieder genesen.

Im Krankenhaus isoliert und behandelt werden den Angaben zufolge 37 Menschen, 19 von ihnen intensivmedizinisch. 226 Berliner sind demnach seit Pandemie-Ausbruch im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Diese Zahl veränderte sich am Wochenende nicht.

Von MAZonline