Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Corona in Brandenburg: Land meldet einen neuen Fall
Brandenburg

Corona in Brandenburg: Land meldet einen neuen Fall am 24.8.

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 24.08.2020
In einem Labor werden Corona-Tests ausgewertet. Quelle: Sebastian Gollnow/dpa
Anzeige
Potsdam

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle von Covid-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um einen erhöht. Der Fall wird dem Landkreis Dahme-Spreewald zugeordnet. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) seit Beginn der Pandemie insgesamt 3827 Fälle statistisch erfasst. Aktuell werden drei Personen wegen Covid-19 stationär behandelt, davon wird ein Patient intensivmedizinisch beatmet. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 3460 Menschen als genesen, das sind zehn mehr als einen Tag zuvor. So liegt die Zahl der aktiv Erkrankten bei circa 190.

Lesen Sie auch: So viele Fälle sind aktuell in Brandenburg und Berlin bestätigt

Anzeige

Elf Neuinfektionen in Berlin

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist in Berlin innerhalb eines Tages um elf auf 10.727 gestiegen. Im Krankenhaus werden derzeit 46 Patienten behandelt, 16 von ihnen auf der Intensivstation, wie die Senatsverwaltung für Gesundheit am Sonntagabend mitteilte.

Im Zusammenhang mit Covid-19 starben den Angaben zufolge seit März 226 Menschen; 9721 Infizierte sind inzwischen genesen. Die Corona-Ampel steht laut Gesundheitsverwaltung weiterhin bei allen drei Indikatoren auf Grün.

Corona-Ampeln weiter auf Grün

Die Zahl der Neuinfektionen pro Woche pro 100.000 Einwohner beträgt 14,5; kritisch würde es hier ab 20 Neuinfektionen. Der Anteil der für Covid-19-Patienten benötigten Plätze auf Intensivstationen erreicht gegenwärtig 1,2 Prozent; hier begänne der gelbe Bereich bei 15 Prozent aufwärts. Nach der dreiteiligen Berliner Corona-Ampel müssen Maßnahmen erörtert und vorbereitet werden, wenn zwei der drei Indikatoren gelb sind. Stehen zwei von drei Indikatoren auf Rot, sind Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionen umzusetzen.

Unter den Bezirken verzeichnet unverändert Mitte mit 1656 die meisten bestätigten Infektionen mit Sars-CoV-2, es folgen Neukölln (1348) und Charlottenburg-Wilmersdorf (1057).

Von MAZonline