Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Corona in Brandenburg: Land meldet zwei neue Infektionen
Brandenburg

Corona in Brandenburg: Land meldet zwei neue Infektionen am 9.7.

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 09.07.2020
Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Virus, das Covid-19 verursacht. Quelle: Uncredited/NIAID-RML/AP/dpa
Anzeige
Potsdam

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an Covid-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um zwei erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) seit Beginn der Pandemie insgesamt 3504 laborbestätigte Covid-19-Fälle statistisch erfasst (Stand: 9. Juli, 8 Uhr). Das Land meldet einen weiteren Todesfall in Potsdam-Mittelmark. Damit sind in Brandenburg bisher 173 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

>>> Hier gibt es weitere Zahlen aus Brandenburg und Berlin

Anzeige

Aktuell werden den Angaben zufolge neun Personen wegen Covid-19 stationär behandelt, davon wird ein Patient intensivmedizinisch beatmet. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 3250 Menschen als genesen, das sind zehn mehr im Vergleich zum Vortag. Die Zahl der aktiv Erkrankten wird auf circa 80 geschätzt.

Mehr als 8500 bestätigte Corona-Infektionen in Berlin

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist in Berlin zuletzt um 35 auf 8536 gestiegen. Im Krankenhaus würden derzeit noch 87 Patienten behandelt, davon 29 auf der Intensivstation, teilte die Senatsverwaltung für Gesundheit am Mittwochabend mit. Im Zusammenhang mit Covid-19 starben den Angaben zufolge seit März 216 Menschen, womit sich die Zahl um einen erhöhte. 7828 Infizierte sind inzwischen genesen. Die Corona-Ampel steht laut Gesundheitsverwaltung weiterhin bei allen drei Indikatoren auf Grün.

Lesen Sie auch:

Von MAZonline