Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Radfahrer wird von Auto angefahren und stirbt
Brandenburg Radfahrer wird von Auto angefahren und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 09.01.2020
Quelle: Stefan Puchner/dpa
Cottbus

Ein Radfahrer ist in Cottbus von einem Auto erfasst und getötet worden. Der 81-Jährige fuhr am Donnerstagmorgen aus einer Seiten- auf eine Hauptstraße in der Innenstadt, wie die Polizei mitteilte. Dort stieß er mit dem Auto zusammen. Trotz sofortiger Wiederbelebungsversuche durch die Rettungskräfte starb der Mann noch an der Unfallstelle. Ein Sachverständiger der Dekra soll den Unfallhergang untersuchen. Bis in die späten Vormittagsstunden kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Weitere Unfälle mit Radfahrern

Ein zehn Jahre alter Junge wurde am Donnerstagmorgen in Oranienburg verletzt, weil ein Autofahrer das Kind auf seinem Fahrrad beim Abbiegen offenbar übersehen hatte. Laut Polizei fuhr der Junge auf dem Radweg, als der 59-Jährige in Höhe der Anschlussstelle der Bundesstraße 96 nach rechts abbog. Der Junge wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Auch in Lübben (Dahme-Spreewald) kollidierte am Donnerstagmorgen ein Fahrradfahrer mit einem Auto. Der 46-Jährige kam laut Polizei mit Verletzungen ins Krankenhaus. Bereits am Mittwoch war eine 25-jährige Radlerin in Lübben auf einem Parkplatz mit einem Pkw zusammengestoßen und leicht verletzt worden. Rettungskräfte brachten sie in eine Klinik.

Von RND/dpa

Der Trend ist ungebrochen: Inzwischen wird jedes sechste Kind ein Jahr später eingeschult, als es die Brandenburger Stichtagsregelung vorsieht. Im laufenden Schuljahr waren es fast 4000. Die Koalition will jetzt gegensteuern.

10.01.2020

Die Entscheidung ist gefallen: Der Haushalts- und Finanzausschuss des Landtags hat dem Kaufvertrag für das Gelände der geplanten Fabrik des US-Elektroautoherstellers Tesla abgesegnet – mit den Stimmen der Koalition. Der Preis von 41 Millionen Euro soll allerdings noch einmal überprüft werden, kündigte die Finanzministerin an.

09.01.2020

Die „Körperwelten“-Ausstellungen mit präparierten Leichen haben Gunther von Hagens weltberühmt gemacht und ihm viel Zuspruch, aber auch massive Kritik eingebracht. Am Freitag wird der Anatom, dessen Plastinate in Guben angefertigt werden, 75 Jahre alt.

09.01.2020