Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Denken im Dienst der Demografie
Brandenburg Denken im Dienst der Demografie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 26.02.2013
POTSDAM

Es macht den Fußboden quasi zur berührungssensitiven Oberfläche wie bei Smartphones. Der Boden weiß, wer auf ihm geht und „wie derjenige drauf ist“, sagt Projektleiter Patrick Baudisch. Der Hightech-Fußboden ist ein Beitrag der Potsdamer Softwareschmiede zum diesjährigen Wissenschaftsjahr, das unter dem Motto „Der Demografie eine Chance“ steht. Gestern wurde es von Bundeswissenschaftsministerin Johanna Wanka (CDU) mit einer Wanderausstellung im Berliner Naturkundemuseum eröffnet.

Im Mittelpunkt des Wissenschaftsjahres 2013 stehen regionale Veranstaltungen und Projekte. Beim Fußbodenprojekt des HPI registriert eine Folie auf dem Boden Fuß- und sonstige Abdrücke und weiß sie zu interpretieren. Die Technologie könne eine entscheidende Rolle etwa beim betreuten Wohnen für Ältere spielen, sagt Projektleiter Baudisch. So würde der Fußboden sehr schnell merken, wenn ein Mensch gefallen ist und bewegungslos verharrt – und dann Alarm geben.

Das HPI hat zudem mit der Berliner Charité das bundesweite Krebsregister auf die Höhe des digitalen Zeitalters geführt. Dadurch haben Kliniken und Ärzte mit mobilen Geräten jederzeit Zugriff auf Daten über den Verlauf von Krebstherapien. Gerade für Chemotherapien bei Alterskrebs könnte das entscheidende Vorteile bringen, sagte ein HPI-Sprecher.

Auf dem Ausstellungsschiff der Leibnitz-Gesellschaft, der MS Wissenschaft, die auch in diesem Jahr in zahlreichen Städten Deutschlands anlegen wird, wird das Deutsche Institut für Ernährungsforschung (Dife) aus Potsdam-Rebrücke vertreten sein. Das Dife hat ein spezielles Computerprogramm entwickelt, das das Risiko an Diabetes zu erkranken analysiert. Direkt an Bord können Besucher sich untersuchen lassen. Von den 4,6 Millionen Zucker-Erkrankten in Deutschland seien 90 Prozent Diabetes-II-Patienten – eine Krankheit, die vielfach im Alter auftritt, sagt Dife-Sprecherin Gisela Olias. Über andere typische Alterserkrankungen des HerzKreislauf-Systems werde der Computer ebenso Auskunft geben. Das Institut arbeitet zudem in einen neuen Forschungsprojekt über spezielle Gewichtsprobleme von Senioren. (Von Gerald Dietz)

Brandenburg Landtag will heute Annahme des Volksbegehrens beschließen - Nachtflug: Rot-Rot keilt gegen Berlin

Premiere im brandenburgischen Landtag: Erstmals seit 1990 soll heute vom Parlament ein erfolgreiches Volksbegehren angenommen werden. Nach den gestrigen Fraktionssitzungen steht fest: Es wird eine klare Mehrheit dafür geben.

26.02.2013
Brandenburg Privatisierer der BVVG: Erfolgreiches Jahr 2012 - 116 Millionen Euro für den Staatssäckel

Rund 11 000 Hektar Acker- und Grünland hat die Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG) im vergangenen Jahr in Brandenburg verkauft. Fast die Hälfte der Agrarflächen ging an Alteigentümer zu begünstigten Preisen.

26.02.2013
Brandenburg Hängepartie bei Millionenklage gegen das Land Brandenburg - Entscheidung vertagt

Im Prozess um eine millionenschwere Schadensersatzklage gegen Brandenburg ist der Unternehmer Peter Niedner gestern mit einem Befangenheitsantrag gegen den Vorsitzenden Richter am Oberlandesgericht, Helmuth Krah, gescheitert.

26.02.2013