Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Der kleine Eisbär sendet Weihnachtsgrüße
Brandenburg Der kleine Eisbär sendet Weihnachtsgrüße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 24.12.2016
Noch etwas unbeholfen bewegt sich der Eisbär durch die Wurfbox Quelle: Screenshot Video des Tierparks Berlin
Berlin

Pünktlich zum Fest gibt es Neuigkeiten aus dem Berliner Tierpark. Das noch namenlose Berliner Eisbärenbaby übt sich weiter im Laufen und wird dabei immer sicherer.

Ein neues Video zeigt, wie das knapp zwei Monate alte Jungtier bei seinen Gehversuchen in der Wurfbox immer wieder ins Stroh zurückplumpst. Der kleine Bär tapst noch etwas unbeholfen durch sein „Revier“ und stolpert dabei auch schon mal über seine eigenen Tatzen.

Die Mitarbeiter sind sichtlich stolz auf ihren seltenen Nachwuchs: „Das Eisbärchen entwickelt sich hervorragend und wird immer sicherer auf seinen dicken, weißen Tatzen“, kommentiert der Tierpark das Video. „Nun sieht man immer häufiger neue Entwicklungsschritte. Heute hat es den weiten Weg nach vorne erfolgreich gemeistert und beglückt uns mit tollen Bildern.“

Noch immer wissen Pfleger und Tierärzte aber nicht, ob das niedliche schneeweiße Junge mit den schwarzen Knopfaugen ein Männchen oder ein Weibchen ist. Für die Zuschauer dieser niedlichen Aufnahmen ist das aber auch nur zweitrangig.

Von MAZonline

Kurz vor Weihnachten schlägt der Deutsche Tierschutzbund Alarm: Der Handel mit illegal importierten Hundewelpen, aber auch jungen Katzen, Hamstern und anderen Tieren ist für kriminelle Züchter und Händler, etwa aus Polen, gerade jetzt lukrativ. Häufig werden die Tiere über das Internet angeboten.

24.12.2016

Immer häufiger kann man den Wolf in freier Wildbahn beobachten. Doch Videoaufnahmen gibt es nur wenige. In Proschim in der Niederlausitz macht sich ein Wolf gerade über seine Beute her, als ihm ein Traktor in die Quere kommt. Das Video zeigt, dass der Wolf auch die Nähe des Menschen nicht scheut. Kein Einzelfall, wie Landwirtin Petra Rösch erklärt.

27.04.2018

Die Hilfsbereitschaft der Brandenburger ist beeindruckend: Rund 102 780 Euro kamen bei den Spendenaktionen der 15 Lokalredaktionen der Märkischen Allgemeinen in der Adventszeit zusammen. Das Geld kommt rechtzeitig zum Weihnachtsfest vielen Vereinen, Familien, Stiftungen und bedürftigen Personen zugute.

24.12.2016