Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Das sind die Inzidenzwerte für Brandenburgs Städte und Landkreise
Brandenburg

Die 7-Tage-Inzidenz für Brandenburgs Städte und Landkreise am 06.05.2021

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 06.05.2021
Ein Mann hält einen Corona-Schnelltest in der Hand.
Ein Mann hält einen Corona-Schnelltest in der Hand. Quelle: Fabian Strauch/dpa
Anzeige
Potsdam

Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz –also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen –ist eine der wichtigsten Kennziffern in der Corona-Pandemie. Die Politik hatte im Herbst vor dem „Lockdown light“ das Ziel ausgegeben, den Wert zügig wieder unter 50 zu bringen – nur so sei es den Gesundheitsämtern möglich, Infektionsketten nachzuverfolgen. Vom zwischenzeitlich ausgerufenen, ambitionierten Zielwert 35 hat sich die Politik wieder verabschiedet.

Seit dem 24. April 2021 greift die „Bundesnotbremse“, wenn in einem Landkreis oder in einer Stadt die Sieben-Tage-Inzidenz drei Tage in Folge über 100 liegt. Der Bundestag hatte die neuen konkreten Vorgaben bei hohen Infektionszahlen am 21. April beschlossen. Seit Mitte März haben die Inzidenzwerte in Deutschland wieder fast flächendeckend die 100er-Grenze überschritten. Zuletzt hatten die einzelnen Bundesländer die Notbremse recht unterschiedlich interpretiert, das ärgerte vor allem die Kanzlerin.

Ist der Wert in einem Korridor zwischen 100 und 150, gibt es für die Geschäfte einen eingeschränkten Betrieb. Kunden müssen vorab einen Termin buchen und einen negativen Corona-Test mitbringen („click and meet“). Ab einer Inzidenz von 150 soll nur noch das Abholen bestellter Waren möglich sein (Click & Collect). Supermärkte, Drogerien, Apotheken und andere Geschäfte für den Tagesbedarf sind ausgenommen.

Auch interessant: Notbremse – das sind die neuen Regeln für Brandenburg

Für ganz Brandenburg liegt der Wert aktuell bei 98,3 (Stand: 6. Mai). In Berlin liegt der Wert aktuell bei 103,7 (Stand: 6. Mai).

Lesen Sie auch: Corona-Newsblog für Brandenburg

Unsere Grafik zeigt die Zahlen für die 14 märkischen Landkreise und die vier kreisfreien Städte auf einen Blick – auf Basis der tagesaktuellen Zahlen des Gesundheitsministeriums in Potsdam. So sehen Sie gleich, ob und wie weit Ihre Kommune über dem kritischen Grenzwert liegt.

Hinweis zum Meldeweg: Covid-19-Erkrankungen werden zunächst an das zuständige Gesundheitsamt gemeldet. Die 18 Gesundheitsämter in Brandenburg müssen diese Zahlen spätestens am folgenden Arbeitstag an das Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) melden.

Aufgrund des Meldeverzuges zwischen dem Bekanntwerden von Fällen vor Ort und der Übermittlung an das LAVG kann es Abweichungen zu den von den Kreisen und kreisfreien Städten aktuell veröffentlichen Zahlen geben. Das gilt für die Zahl der Neuinfektionen und – in geringerem Maße – auch für die Sieben-Tage-Inzidenz.

Von Thorsten Keller