Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Die erste Präsidentin an einem Landgericht in Brandenburg
Brandenburg Die erste Präsidentin an einem Landgericht in Brandenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 13.12.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Cottbus

In Brandenburg steht erstmals eine Frau an der Spitze eines Landgerichts. Justizminister Stefan Ludwig (Linke) überreichte am Dienstag Ramona Pisal die Ernennungsurkunde zur Präsidentin des Landgerichts Cottbus. In den Verantwortungsbereich der Richterin fallen auch die fünf dem Landgerichtsbezirk Cottbus zugeordneten Amtsgerichte. Der Richterwahlausschuss des Landes Brandenburg hatte Pisal am 12. Oktober in das Amt gewählt.

Ludwig erklärte, mit der Ernennung werde eine „bisherige Männerdomäne ein Stück weiblicher“. Er würdigte Pisal als „exzellente Richterin mit vorzüglichem Fachwissen und Führungskompetenz“.

Pisal tritt die Nachfolge von Klaus-Christoph Clavée an, der 2015 Präsident des Brandenburgischen Oberlandesgerichts geworden war. Die 1957 in Opladen (Nordrhein-Westfalen) geborene Juristin studierte in Gießen und Köln, absolvierte ihr Rechtsreferendariat in Düsseldorf, arbeitete als Anwältin und wurde 1994 zur Richterin auf Lebenszeit ernannt. Im gleichen Jahr wechselte sie vom Amtsgericht Mönchengladbach ans Amtsgericht Potsdam. Zwei Jahre später folgte ihre Abordnung an das Brandenburgische Oberlandesgericht, 1997 wurde sie dort Richterin, 2006 Vorsitzende Richterin. Pisal ist außerdem Präsidentin des Deutschen Juristinnenbundes.

Der Jurist Thomas Lange wurde ebenfalls am Dienstag in das Amt des Präsidenten des Verwaltungsgerichts Cottbus berufen. Der 59-Jährige folgt damit auf den im Jahr 2015 verstorbenen Andreas Knuth.

Lange war bislang Vizepräsident des Verwaltungsgerichts Frankfurt (Oder) und trat nach dem Jurastudium in Kiel und dem Referendariat in Hamburg 1983 in den richterlichen Probedienst des Landes Berlin ein. Nach seiner Ernennung zum Richter am Verwaltungsgericht Berlin wechselte er 1995 in den richterlichen Dienst des Landes Brandenburg.

Von dpa

Brandenburg Begleiter wurde keine Beteiligung nachgewiesen - Berliner U-Bahn-Tritt: Haupttäter noch nicht festgenommen
14.12.2016
Brandenburg Stau im Feierabendverkehr am Montag - Vollsperrung auf der A 10 nach Lkw-Unfall
13.12.2016
Brandenburg Neuer Befangenheitsantrag gestellt - Neonazi nimmt Zeugin selbst ins Kreuzverhör
13.12.2016