Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Diese 13-Jährige will den Profisportler schlagen
Brandenburg Diese 13-Jährige will den Profisportler schlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:35 28.03.2017
Nike Kluge aus Nuthetal Quelle: Julian Stähle
Potsdam

Die Krone des Schulsports trägt Nike Kluge bereits seit Anfang März: Im zweiten Jahr in Folge holte das Mädchen den Titel „Sportlichste Schülerin Potsdams“. Kein Wunder also, dass sie in dieser Woche lässig an einem Spitzensportler vorbeiziehen will. Die 13-Jährige ist die jüngste Teilnehmerin der MAZ-Aktion „Fit und gesund“, bei der 25 Hobby-Läufer – ausgestattet mit einem Schrittzähler – gegen den Profi-Geher Christopher Linke vom SC-Potsdam antreten.

Das sind die anderen Teilnehmer

Elfi Eggebrecht will ihrem Enkelsohn davon laufen

Florian Fode hat eine süße Extramotivation

„Ich will probieren, ihn zu schlagen, und bin total gespannt, ob ich es schaffen werde“, sagt die Achtklässlerin. Noch hat sie keine Vorstellung davon, wie viele Schritte es am Ende der Aktion werden könnten. Doch die Schülerin sammelt Punkte, wo es nur geht: Auf ihrem Schulweg ins Humboldt-Gymnasium will sie in der Aktionswoche lieber eine Straßenbahnstation eher aussteigen und den Rest zu Fuß gehen. „Und wenn beim Abendbrot etwas auf dem Tisch fehlt, gehe ich eben noch einmal in den Supermarkt.“

Sportlich ist das Mädchen in jeder Hinsicht. Zweimal in der Woche geht sie zum Schwimmtraining und am Wochenende steht Joggen auf dem Plan. Woher die Motivation kommt, liegt auf der Hand. „Die ganze Familie ist sportlich“, erzählt die Gymnasiastin. Beruflich strebt Nike Kluge jedoch keine Sportkarriere an. „Ich will Anwältin werden“, sagt sie.

Von Diana Bade

Er hat große Ziele und will in der MAZ-Schrittzähler-Aktion den Profisportler hinter sich lassen. Und bislang liegt Florian Fode gut im Rennen. Der 31-Jährige aus dem Havelland ist einer von 25 MAZ-Lesern, die mit Schrittzählern ausgestattet sind. Uns verrät er sein süße Extramotivation, die ihn zum Sieg tragen soll.

28.03.2017

Der Tarifstreit zwischen dem Bodenpersonal und den Flughäfen in Tegel und Schönefeld ist beigelegt. Nach einem 17stündigen Verhandlungsmarathon konnten sich Arbeitgeber und die Gewerkschaft Verdi auf einen Tarifkompromiss einigen.

28.03.2017
Brandenburg Charlie-Hebdo-Anschlag noch in den Köpfen - Brandenburgs Polizei muss umdenken

Polizisten arbeiten deeskalierend, d. h. die Beamten suchen in der Regel erstmal das Gespräch. Doch diese Strategie geht immer seltener auf. Die Polizei hat daher neue Konzepte erarbeitet – auch die Technik und Waffen werden den neuen Herausforderungen angepasst. Dabei spielt auch der „Super-Wasserwerfer“ eine Rolle.

28.03.2017