Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Riesiger Drogenfund: 60 Kilo Heroin in Auto entdeckt
Brandenburg Riesiger Drogenfund: 60 Kilo Heroin in Auto entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 25.01.2019
Der Zoll präsentiert einen Teil des Heroin-Fundes. Quelle: Ralf Hirschberger/dpa
Frankfurter/Oder

Bei einem Schlag gegen den Drogenhandel haben Beamte von Polizei und Zoll in Brandenburg 60 Kilo Heroin beschlagnahmt. Das Rauschgift mit einem Verkaufswert von sieben Millionen Euro sei am vergangenen Dienstag in einem aus Polen eingereisten Auto bei einer Kontrolle auf der A11 in Richtung Berlin entdeckt worden, wie Sprecher des Hauptzollamtes Frankfurter/Oder und der Bundespolizei am Freitag mitteilten. Der 63 Jahre alte Fahrer sei festgenommen worden. Nach dessen Angaben sei er auf dem Weg in die Niederlande gewesen.

Zoll spricht von außergewöhnlichem Fund

Der Drogenfund sei in diesem Ausmaß für die Region außergewöhnlich, sagte Sven Brenner, Leiter des Hauptzollamtes Frankfurt/Oder. Im vergangenen Jahr seien in seinem Bereich 8,3 Kilo Rauschgift beschlagnahmt worden, 2017 seien es zwölf Kilo gewesen.

In unserer Fotostrecke halten wir Sie über Unfälle, Brände und Kriminalfälle aus der Region auf dem Laufenden.

Der gemeinsamen Fahndungsgruppe von Polizei und Zoll waren bei der Routinekontrolle auf der Raststätte Buckowsee Unregelmäßigkeiten im Inneren des Fahrzeugs aufgefallen. Die Beamten hätten daraufhin Verdacht geschöpft und das Auto genauer unter die Lupe genommen. Dabei entdeckten sie unter dem Sitz das in dutzenden Päckchen verstaute Heroin.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von RND/dpa

Nach der Prüfung des Falls hat die Staatsanwaltschaft Neuruppin ein offizielles Ermittlungsverfahren gegen eine frühere Mitarbeiterin der Investitionsbank eingeleitet. Ihr wird Vorteilsannahme vorgehalten. Auch gegen zwei weitere Personen laufen Ermittlungen.

28.01.2019

Die Lehrerausbildung in Brandenburg wird gestrafft. Lehrerverbände befürchten einen Niveauverlust durch das Turbo-Referendariat. Das Bildungsministerium beteuert: Der Praxisanteil an der Lehrerausbildung soll nicht sinken.

25.01.2019

SPD-Innenminister Karl-Heinz Schröter stockt ohne Absprache mit den Linken den Verfassungsschutz um 27 Stellen auf. Der Koalitionspartner reagiert entsetzt und fordert eine Rücknahme. Der Ministerpräsident stellt sich vor Schröter.

28.01.2019