Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Ermittlungen zu Fünfjähriger: Akte beschlagnahmt und Hausdurchsuchung
Brandenburg Ermittlungen zu Fünfjähriger: Akte beschlagnahmt und Hausdurchsuchung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:26 15.01.2020
Symbolbild Quelle: Bernd Settnik/dpa
Potsdam/Eberswalde

Im Fall des vernachlässigten Mädchens in Eberswalde hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) die Patientenakte des Kindes beschlagnahmt. Jetzt sei geplant, das Kind zu begutachten, sagte ein Sprecher der Behörde am Mittwoch. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung darüber berichtet. Außerdem habe es eine Hausdurchsuchung bei der Mutter gegeben. Mit dem Jugendamt stehe die Staatsanwaltschaft weiter in Kontakt.

Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen eingeleitet

Das Jugendamt des Kreises Barnim hatte das fünf Jahre alte Mädchen im Dezember in Obhut genommen, nachdem eine Familienhilfe gerichtlich erwirkt worden war. Der Kreis sprach von Anzeichen von Unterernährung und Sprach- und Verhaltensauffälligkeiten. Das Jugendamt versuchte demnach seit 2017, der Familie zu helfen. Die Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Vorwurfs der Misshandlung von Schutzbefohlenen gegen unbekannt eingeleitet.

Die „Märkische Oderzeitung“ hatte berichtet, das Mädchen habe jahrelang kein Tageslicht gesehen und solle mindestens zwei Jahre auf sich allein gestellt gewesen sein. Der Landrat hatte dies nicht bestätigt und auf den ausstehenden Krankenhausbericht verwiesen.

Lesen Sie auch

Von RND/dpa

Das Unternehmen Tesla will die Kommunikation über ihr Projekt einer Großfabrik in Brandenburg verbessern. Zweimal in der Woche soll vor Ort ein Informationsbüro öffnen. Dort können Bürger Fragen zum Projekt stellen. Der Wirtschaftsminister begrüßt diesen Schritt.

15.01.2020
Brandenburg Autofabrik soll eine Milliarde Euro kosten Tesla könnte bis zu 12.000 Jobs in Grünheide schaffen

Bei maximaler Auslastung könnte der E-Auto-Hersteller Tesla in Brandenburg mehr Menschen beschäftigen als Rolls-Royce, Daimler und BASF zusammen. Die Landesregierung nennt nun auch einen Baupreis für die „Giga Factory“.

15.01.2020

Jung sollen die Outfits sein, außerdem ein breiteres Publikum ansprechen. Der Potsdamer Modedesigner Wolfgang Joop präsentiert auf der Fashion Week in Berlin sein neues Label. Es ist eine Weltpremiere.

15.01.2020