Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Verfassungsgericht weist Nachtflug-Beschwerden ab
Brandenburg Verfassungsgericht weist Nachtflug-Beschwerden ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:20 31.07.2018
Das Bundesverfassungsgericht sah keinen Verstoß gegen Artikel 103 (rechtliches Gehör) oder Artikel 2 (körperliche Unversehrtheit) des Grundgesetzes. Quelle: dpa
Anzeige
Karlsruhe

Anwohner und Gemeinden am künftigen Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg (BER) sind mit Verfassungsbeschwerden gegen die Nachtflugregelung gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm drei Beschwerden gegen Entscheidungen des Bundesverwaltungsgerichts mit einer am Dienstag veröffentlichen Entscheidung der 2. Kammer des Ersten Senats nicht zur Entscheidung an. Die Beschwerdeführer rügten eine Verletzung ihrer Rechte auf Gesundheit und rechtliches Gehör.

„Es ist gut, dass wir jetzt Klarheit haben“, kommentierte Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der BER-Geschäftsführung, das Urteil. Man sei auch davon ausgegangen, dass die Entscheidungen des Bundesverwaltungsgerichts rechtmäßig seien und die Beschwerden keinen Erfolg haben könnten. Lütke Daldrup fügte hinzu: „Diese Entscheidungen wird hoffentlich dazu führen, dass in dieser Frage Rechtsfrieden eintritt“.

Anzeige

Flugverkehr von 5.30 bis 23.30 Uhr

Die Verfassungsrichter sahen keinen Verstoß gegen Artikel 103 (rechtliches Gehör) oder Artikel 2 (körperliche Unversehrtheit) des Grundgesetzes. Das Bundesverwaltungsgericht habe das Gewicht der Nachtkernzeit erkannt und die besondere Bedeutung der Nachtruhe in der Nachtkernzeit betont sowie eine Gesamtbetrachtung der Lärmbelastung in der Summe vorgenommen, die durch die zugelassenen Ausnahmen entsteht.

Der Flugverkehr am BER soll bis 23.30 Uhr und ab 5.30 Uhr grundsätzlich zulässig sein. Von 0.00 Uhr bis 5.00 Uhr gilt eine Nachtkernzeit, in der nur besonders geregelte Flugaktivitäten zulässig sind. In der halben Stunde unmittelbar vor und nach der Nachtkernzeit sind großzügigere Ausnahmen erlaubt. Der Hauptstadtflughafen BER soll nach jahrelangen Verzögerungen im Oktober 2020 eröffnet werden.

Von MAZ-Online

Potsdam Oberleitung defekt - Zugverkehr gestört
30.07.2018
30.07.2018
Anzeige