Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Bericht: Flughafen Tegel bleibt offen
Brandenburg Bericht: Flughafen Tegel bleibt offen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:40 29.03.2020
Der Flughafen Tegel bleibt wohl offen. Quelle: Carsten Koall/dpa
Anzeige
Potsdam

Der Flughafen in Berlin-Tegel bleibt offenbar offen. Eine Entscheidung darüber, den Airport bis zum 31. Mai zu schließen und alle Flüge über Schönefeld abzuwickeln, sollte eigentlich erst am Montag getroffen werden – auf einer Gesellschafterversammlung von Berlin, Brandenburg und dem Bund. Doch bereits am Sonntagabend meldete der Tagesspiegel, diese Option sei vom Tisch.

Unternehmen hatten vor Schließung gewarnt

Das sorgte für Erleichterung von allem bei vielen Unternehmen. Eine Schließung des Berliner Flughafens Tegel wegen der Corona-Epidemie wäre aus Sicht der Wirtschaft „ein katastrophales Signal“ gewesen. „Während viele Betriebe ums Überleben kämpfen, will sich der Senat seiner Verantwortung für eine funktionierende Infrastruktur entledigen. Das ist schlechtes Krisenmanagement“, kritisierte Christian Amsinck, Hauptgeschäftsführer der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg noch am Nachmittag. „Nach dem hoffentlich baldigen Ende der Corona-Krise müssen wir alle Kräfte darauf konzentrieren, den Ausfall so schnell wie möglich aufzuholen. Dazu brauchen wir Tegel ebenso wie Schönefeld.“ Wer Tegel schließe, riskiere, dass die Unternehmen nicht mit Schub aus der Krise kommen könnten.

Anzeige

Weiterbetrieb im Schlafmodus ist teuer

Eine Schließung hätte die Flughafengesellschaft wirtschaftlich entlastet – dem Bericht nach kostet allein das Offenhalten Tegels pro Tag sieben Millionen Euro. Die Gesellschafter hatten beschlossen, das Thema ganz von der Tagesordnung zu streichen, heißt es weiter. Es solle erst auf einer nächsten Sitzung Ende April zu Sprache kommen.

Lesen Sie auch

Von MAZonline und Bernd Röder