Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Fotowettbewerb: Das können Sie gewinnen
Brandenburg Fotowettbewerb: Das können Sie gewinnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 15.11.2018
Das märchenhafte Schloss Neuschwanstein ist weltweit bekannt. Quelle: Fotolia
Potsdam

Mancher Fotograf liebt es eher ruhig, anderer eher actionreich. Machen auch Sie beim MAZ-Leserfotowettbewerbs „Augenblicke 2018“ mit und zeigen uns ihre besten Fotografien. Das können Sie gewinnen.

1. Preis: eine Reise ins Allgäu

Es kann nur einen geben, oder eine, dessen oder deren Foto zum MAZ-Leserfoto 2018 gewählt wird. Und diese glückliche Person darf mit einem Partner oder einer Partnerin ins Allgäu reisen.

Der Veranstalter PTI Panoramica Touristik International stiftet eine sechstägige Busreise ins Allgäu mit fünf Übernachtungen im Drei-Sterne-Hotel Eichwald in Bad Wörrishofen. Enthalten sind jeweils Frühstück und Abendessen sowie drei Tagesausflüge in die Umgebung, darunter Bad Hindelang, das Kleinwalsertal und das berühmte Schloss Neuschwanstein. Als Termin vorgesehen ist der 25. bis 30. Mai 2019.

So können Sie mitmachen

Teilnehmer: Jeder Leser mit einem Wohnort im Land Brandenburg kann bis zu sechs Fotos einreichen. Motive und Aufnahmeorte sind freigestellt, die Bilder müssen lediglich im Jahr 2018 aufgenommen worden sein. Auswärtige Amateurfotografen dürfen sich ebenfalls mit Fotos beteiligen, diese müssen allerdings dann im Land Brandenburg aufgenommen worden sein. Hauptberufliche Fotografen können am Wettbewerb nicht teilnehmen.

Jugendpreis: Für Teilnehmer bis 18 Jahre (Geburtsjahr 2000 oder jünger) wird ein gesonderter Jugendpreis ausgeschrieben.

Bildformate: Wir möchten die Siegerfotos in einer großen Ausstellung präsentieren. Deshalb dürfen die Bilddateien nicht zu klein sein. Gewertet werden Digitalfotos mit mindestens 3600 x 2400 Pixeln (9 Megapixel) im Dateiformat JPG. Außerdem Papierabzüge in den Formaten 13x18 bis 20x30 Zentimeter. Teilnehmer am Jugendpreis vermerken bitte auch das Geburtsjahr.

Digitale Bilder: Digitale Aufnahmen müssen über die Adresse MAZ-online.de/augenblicke eingereicht werden. Damit wir alle Gewinner benachrichtigen können, müssen Sie sich bitte mit Ihrer vollständigen Anschrift registrieren.

Einsendeschluss: Alle Beiträge müssen bis Montag, 7. Januar 2019, in der MAZ-Redaktion eingetroffen sein (Upload oder Postweg). Die Gewinner werden benachrichtigt und im Februar 2019 in der MAZ veröffentlicht. Papierbilder: MAZ-Bildredaktion, „Augenblicke” Postfach 60 12 47, 14411 Potsdam

2. Preis

Ein von der Land Brandenburg Lotto GmbH gestifteter Gutschein „Happy Family“ für das Badeparadies Tropical Island inkl. 2 Tage Aufenthalt für 2 Erwachsene und bis zu 2 Kinder (0-14 Jahre) mit Übernachtung, Frühstück/Abendessen u.v.m. im Wert von 299 Euro.

3. Preis

Ein Gutschein für die MAZ-Ticketeria im Wert von 150 Euro

4. bis 10. Preis

Je ein Gutschein für die MAZ-Ticketeria im Wert von 50 Euro

Jugendpreis

Ein Gutschein für einen Brunch, eine Geburtstagsfeier oder eine Führung mit der Schulklasse in der Biosphäre Potsdam im Wert von 250 Euro

Hier geht es zum Upload-Tool.

Nutzungsrecht

Für die eingereichten Fotos wird der Märkischen Allgemeinen das einfache Nutzungsrecht auch über die Dauer des aktuellen Wettbewerbs hinaus eingeräumt. Das bedeutet, die Fotos dürfen in der MAZ abgedruckt sowie auf der Internetseite und in den MAZ-Kanälen der sozialen Netzwerke (z. B. Facebook, Instagram, Twitter) veröffentlicht werden. Sollten Sie das Nutzungsrecht zu einem späteren Zeitpunkt widerrufen, wird die MAZ das selbstverständlich respektieren. Nutzungen im Rahmen des Fotowettbewerbs (Ankündigung, Auswertung) werden nicht honoriert.

Von MAZonline

Brandenburg Potsdamerin gewinnt Testwoche - Familie freut sich auf Plug-In-Hybrid

Für Nancy Eggebrecht beginnt am 24. November eine besondere Woche: Dann kann sie ein Auto testen, das einen Elektro- und einen Verbrennungsmotor unter der Haube hat. Sie kann es kaum erwarten.

26.11.2018

In der rot-roten Koalition gibt es neue Spannungen. Die Fraktion der Linken meldet Bedenken gegenüber mehr Befugnissen für die Polizei an. Die SPD aber lehnt größere Änderungen am Entwurf ab. Am Mittwoch ist die erste Lesung im Landtag.

16.11.2018

Welche Berufsschüler interessiert schon die Wirtschaft Georgiens? Viele, sobald die Referentin aus dem Land selbst kommt. Das Projekt „Grenzenlos“ bildet bundesweit Auslandsstudenten zu Lehrkräften aus.

13.11.2018