Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Greta Thunberg kommt nach Berlin
Brandenburg Greta Thunberg kommt nach Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 14.07.2019
Greta Thunberg kommt wieder nach Deutschland. Quelle: imago/ Chris Emil Janßen
Potsdam

Die schwedische Klima-Aktivistin Greta Thunberg kommt erneut nach Berlin. Am kommenden Freitag (19. Juli) werde die 16-Jährige beim Fridays-for-Future-Streik (ab 10 Uhr) in der Hauptstadt mitmachen, twitterte der Berliner Ableger des weltweiten Klimaprotests. Verwirrung gab es am Sonntag darum, ob die Klima-Aktivistin anschließend an Protesten in Luckenwalde (Teltow-Fläming) teilnimmt. Ein entsprechender Facebook-Post der Berliner Fridays-for-Future-Bewegung war mehrdeutig formuliert.

Huch, wer wird denn da zu Besuch sein nächsten Freitag? 😉 Greta Thunberg kommt uns besuchen! 😍 Wir freuen uns total,...

Gepostet von Fridays for Future Berlin am Freitag, 12. Juli 2019

Lisa Blech von Parents 4 Future dementierte am Sonntag allerdings auf der Facebook-Seite der MAZ eine Teilnahme der Schwedin an der Veranstaltung in Teltow-Fläming.

Thunberg war bereits Ende März zu Gast in der Hauptstadt und hatte anschließend in Potsdam das Institut für Klimafolgenforschung (PIK) besucht. „Die älteren Generationen haben es nicht geschafft, die größte Krise der Menschheit zu meistern“, sagte sie damals. Seit Monaten demonstrieren weltweit vor allem Schüler und Studenten freitags, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen. Die Bewegung geht auf eine Protestaktion Thunbergs vor dem schwedischen Parlament in Stockholm zurück.

Von MAZonline

Die Personallage in der Brandenburger Justiz gilt als angespannt. Damit die Verfahrenszeiten kürzer sind, werden rund 400 neue Richter, Staatsanwälte und Justiz-Mitarbeiter eingestellt. Die Gewerkschaft sagt, ob ihr das reicht.

14.07.2019

Für viele Berliner gehört der Spätkauf zum Kiezgefühl dazu. Dass die kleinen Läden sonntags nicht öffnen dürfen, ärgert Kunden und Betreiber wie Lütfi Özer aus Wilmersdorf.

14.07.2019

Vor etwa 1000 Anhängern hat die Brandenburg-AfD in Cottbus den Landtagswahlkampf eröffnet. Der Gast aus Thüringen, Björn Höcke, klopfte die gröbsten Sprüche, Bundessprecher Jörg Meuthen beschwor die Einheit der Partei.

14.07.2019