Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Gegen die Leitplanke geprallt
Brandenburg Gegen die Leitplanke geprallt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:57 22.04.2013
Potsdam

Bereits am Freitagabend verunglückte ein 28-Jähriger auf dem nördlichen Berliner Ring A10 tödlich. Er war mit seinem Fahrzeug zwischen den Anschlussstellen Hohenschönhausen und Marzahn von der Fahrbahn abgekommen, gegen die Leitplanke geprallt und hatte dann ein anderes Auto gerammt. Dessen 42 Jahre alte Fahrerin und der 23-jährige Beifahrer des Unfallfahrers wurden schwer verletzt.

In der Nacht zu Montag ist ein 26 Jahre alter Autofahrer in der Stadt Brandenburg an der Havel tödlich verunglückt. Er war auf einer Landstraße im Ortsteil Klein Kreutz (Potsdam-Mittelmark) aus unbekannter Ursache mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Er starb nach Angaben der Polizei in Potsdam noch an der Unfallstelle. dpa

Brandenburg Anzahl der Konfirmanden in Brandenburg ebenfalls gestiegen / Firmung selten - Mehr Anmeldungen: Jugendweihe liegt im Trend

Die Jugendweihe wird immer beliebter. Beim Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg haben sich fast 4700 Jugendliche zur Feier angemeldet, 250 mehr als im Vorjahr. Der Verein Jugendweihe Berlin-Brandenburg zählt dieses Jahr 3700 Teilnehmer, 2012 waren es 400 weniger.

07.11.2014
Brandenburg Kaninchenhalter aus Brandenburg fürchten massive finanzielle Belastungen durch neue Regeln für die gewerbliche Zucht - Protest gegen Reform

Gewerbliche Kaninchenzüchter laufen Sturm gegen eine geplante neue Verordnung des Bundesministeriums für Verbraucherschutz zur Haltung von Kaninchen. Deren Umsetzung würde das Ende der gewerblichen Kaninchenzucht in Deutschland bedeuten, meint der betroffene Landwirt Wilfried Franke, der bei Fehrbellin (Ostprignitz-Ruppin) seit 20 Jahren Schlachtkaninchen züchtet.

21.04.2013
Brandenburg Flughafen-Akten: Berlin und Brandenburg hatten sich 1995 auf den Standort Sperenberg geeinigt - Sehnsucht nach Sperenberg

In der Diskussion um das milliardenschwere Infrastrukturprojekt Großflughafen spielen alte Akten wieder eine Rolle. Nach Informationen der Tageszeitung „Der Tagesspiegel“ sollen sich Berlin und Brandenburg 1995 eigentlich auf Sperenberg (Teltow-Fläming) als Standort für den neuen Flughafen geeinigt haben.

21.04.2013