Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Gegen die Wohnungsnot hilft nur Neubau
Brandenburg Gegen die Wohnungsnot hilft nur Neubau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 21.07.2019
Angespannter Wohnungsmarkt: Brandenburgs Landeshauptstadt Potsdam. Quelle: Bernd Settnik/dpa
Potsdam

Das Wohnungsthema wächst sich zu einer der großen sozialen Fragen unserer Zeit aus. Mit verschiedenen Mittelchen versucht die Politik, den Marktkräften Einhalt zu gebieten. Doch das ist schwierig.

Viele kleine Stellschräubchen

Der Mietmarkt lässt sich nur durch das Drehen an verschiedenen Stellschräubchen etwas bändigen. Mietendeckel bei Altverträgen und Neuvermietungen gibt es bereits, wenn auch mit vielen Ausnahmen. Allerdings sind etwa die Mieterrechte gegen Eigenbedarfskündigungen erst kürzlich höchstrichterlich eingeschränkt worden.

Renaissance des kommunalen Wohnungsbaus

Das wohl wirksamste Mittel gegen Wohnungsnotstand ist daher Neubau. Das zeigt beispielsweise die Gemeinde Schönefeld. Sie ist dank reger Bautätigkeit aus der Liste jener Gemeinden gefallen, in denen aus schierer Not Mietanstiege in Bestandsverträgen gedeckelt werden. Allerdings ist auch klar: Schönefeld ist so reich wie kaum eine Gemeinde im Land und als Flughafenstandort gefragt – kein repräsentatives Beispiel.

Eine Renaissance des kommunalen Wohnungsbaus ist immerhin in Ansätzen landesweit zu beobachten. Gerade die vom Wohnungsmangel heimgesuchten Speckgürtelgemeinden haben oftmals finanzielle Reserven. Sie können sich billig Geld leihen. In ein paar Jahrzehnten wirft kommunales Wohneigentum Rendite ab. Keine schlechte Geldanlage.

Lesen Sie dazu auch:

Von Ulrich Wangemann

Mietwucher in Gemeinden mit angespannter Wohnungsmarktlage soll es nach dem Willen von Rot-Rot auch künftig nicht geben. Allerdings werden die Preiserhöhungen nur noch in 24 märkischen Gemeinden gedeckelt – MAZ sagt, welche das sind.

22.07.2019

Die Gewitter am Wochenende haben einige Schäden verursacht. In dieser Woche sollen die Temperaturen wieder die 30-Grad-Marke knacken. Doch bis dahin ist noch Geduld gefragt.

22.07.2019

Ein Kurierfahrer der eine Kaffeemaschine aus einem Paket klaut, Einbrecher die gleich einen ganzen Zigarettenautomaten aus einem Hotel entwenden oder Wahlplakate der AfD auf Abwegen, die Polizei hatte am Wochenende mit zahlreichen Diebstählen zu tun.

21.07.2019