Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Geldstrafe für Augenärztin aus Cottbus
Brandenburg Geldstrafe für Augenärztin aus Cottbus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:56 02.07.2014
Die Cottbuser Augenärztin ist zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Quelle: dpa

Zur Höhe der Strafe machte er keine Angaben. Ihre Zulassung dürfe die Ärztin behalten.

Die Medizinerin hatte nach eigener Darstellung überdurchschnittlich viele Kassenpatienten. Um im Einzelfall trotzdem zu helfen, sei das Angebot der Privatsprechstunde gemacht worden, argumentierte sie.

Der Fall war im Februar bekanntgeworden.

» MAZ-Interview mit dem Vorsitzenden der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg über den Ärztemangel in Brandenburg und die Folgen

Brandenburg SPD-Landtagsabgeordneter aus Potsdam und VfL-Präsident - Staatsanwalt ermittelt gegen Holger Rupprecht

Die Staatsanwaltschaft Potsdam ermittelt gegen den SPD-Landtagsabgeordneten Holger Rupprecht. Er könnte sich in seiner Funktion als Präsident des Handball-Drittligisten VfL Potsdam wegen der Veruntreuung von Arbeitsentgelten strafbar gemacht haben. Dies bestätigte am Mittwoch eine Sprecherin der Anklage.

02.07.2014
Brandenburg Nach tödlichem Treppensturz am Werbellinsee - Staatsanwalt nimmt Jugenddorf unter die Lupe

Der Unfalltod eines Zwölfjährigen aus dem Havelland in einer Kinder- und Begegnungsstätte am Werbellinsee (Barnim) hat Bestürzung ausgelöst. Nach dem Unglück sorgen Sicherheitsmängel für Schlagzeilen. Der Betreiber steht nun im Visier der Behörden.

02.07.2014
Brandenburg Brandenburg rechnet mit erhöhtem Zustrom von Asylbewerbern - Flüchtlinge weiter in besetzter Schule in Berlin

Das Tauziehen um die besetzte Schule in Berlin geht weiter. Seit Dezember 2012 leben Hunderte Flüchtlinge unter schwierigen Bedingungen in einer ehemaligen Schule. Ein Antrag auf Räumung wurde gestellt. Die Polizei wäre bereit, aber noch hofft man auf eine einvernehmliche und friedliche Lösung.

02.07.2014