Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Gott liebt Cowboys
Brandenburg Gott liebt Cowboys
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:31 19.10.2013
Sasche "Hoss Power" Vollmer. Quelle: Erik Weiss
Potsdam

Es ist nicht der Traum von Ruhm und Geld, der Sascha „Hoss Power“ Vollmer von The BossHoss antreibt. Im Interview erzählt er über das neue Album „Flames of Fame“, wie er bei „The Voice of Germany“ gelandet ist und was es mit dem bandeigenen Bier auf sich hat. Außerdem gibt's das Album und Autogrammkarten zu gewinnen.

Erfolgreich ist auch Bärbel Kannenberg. Die Architektin aus Wittstock hat bereits viele Häuser ihrer Heimatstadt vor dem Verfall gerettet – und erhielt gerade den Brandenburgischen Baukulturpreis.

Manfred Kappler lebt im Bonbon-Paradies. Er ist Leiter der Katjes-Fabrik in Potsdam-Babelsberg und führt MAZ-Autor Stephan Henke durch die heiligen Hallen.

Eine Auswahl der Themen der aktuellen Ausgabe von MAZ Sonntag (20. Oktober 2013), dem Magazin der Märkischen Allgemeinen, das es exklusiv für Tablets gibt.

MAZ sonntag ist das Magazin der Märkischen Allgemeinen, das nur als App fürs iPad und Android-Tablets erscheint. Es umfasst 40 bis 50 Themen aus Lifestyle, Mode, Digitale Welten, Musik, Film und Gesundheit. Hochwertige Recherche und Texte werden in MAZ sonntag durch interaktive Grafiken, Bildergalerien und Videoproduktionen ergänzt. Journalisten der MAZ setzen die brandenburgischen Schwerpunkte.

Die neue Ausgabe steht ab Sonntagmorgen im AppStore und bei Google Play für 1,79 Euro zum Download bereit.

Unverständnis herrscht bei der Linken über die Absage an Rot-Rot- Grün im Bund. Die Partei zeigt sich dennoch kämpferisch - auch weil im nächsten Jahr in Brandenburg gewählt wird. Auf dem Parteitag am Samstag in Eberswalde (Barnim) bekräftigt die Linke ihre Praxis der Trennung von Amt und Mandat.

20.10.2013
Brandenburg Frauenquote in Brandenburg am höchsten - Jeder fünfte Aufsichtsrat ist weiblich

Die Aufsichtsräte von märkischen Unternehmen haben deutschlandweit den größten Frauenanteil. Gut jeder fünfte Aufsichtsrat (22,7 Prozent) in Brandenburg ist weiblich. Der Bundesdurchschnitt liegt bei 15,3 Prozent. In Berlin liegt die Quote bei 18,9 Prozent.

19.10.2013
Brandenburg Hebei bekommt Hybridkraftwerk nach Prenzlauer Vorbild - Brandenburger Technik im fernen China

Die chinesische Provinz Hebei interessiert sich für Umwelttechnik aus Brandenburg. Die Chinesen planen, ein Hybridkraftwerk, in dem Windenergie gespeichert werden kann, nach dem Vorbild eines Kraftwerks der Firma Enertrag in Prenzlau (Uckermark) zu bauen. Die Technik und Steuerung dafür soll aus Brandenburg kommen.

18.10.2013