Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Große Empörung bei Verdi
Brandenburg Große Empörung bei Verdi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 06.05.2013
Quelle: MAZ

Warnstreiks ab kommender Woche sind daher nicht mehr ausgeschlossen“, so Holger Rössler, der Verhandlungsführer in dieser Tarifrunde..

Nach drei Verhandlungsrunden wurde den rund 1.350 der Mitarbeitern der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) und der Berliner Flughafengesellschaft (BFG) eine Einmalzahlung für die Monate April bis Juni 2013 um 50 Euro auf 250 Euro angeboten und die bereits angebotene Tabellenerhöhung zum 1. Juli 2013 von 2,4 Prozent um „mindestens um 70 Euro“ ergänzt.

Daneben wurde eine weitere zweite Erhöhung zum 1. Juli 2014 von 1,5 Prozent bei einer gesamten Laufzeit von 27 Monaten bis zum 30. Juni 2015 in Aussicht gestellt. Im Volumen betrachtet erhöht sich das Angebot von rund 1,7 auf 1,8 Prozent, so Verdi.

Die Gewerkschaft forderte dagegen einen einheitlichen Festbetrag von 160 Euro für jede Vergütungsgruppe und –stufe. Die Laufzeit des Vertrages soll nach Auffassung von Verdi zwölf Monate betragen.

Die zuständige Verdi-Tarifkommission hat daher das Angebot am heutigen Montag als keine verhandlungsfähige Grundlage bewertet. Vielmehr war die Empörung über solch einen Taschenspielertrick groß. „Leider ist auch dieses Angebot vollkommen unzureichend und nicht verhandelbar. Mit ihrer Tarifpolitik riskieren die Arbeitgeber eine weitere Eskalation des Konfliktes“, sagt Rößler. (MAZ)

Brandenburg Netzwerk in Brandenburg setzt sich für Landwirtschaft ohne Massentierhaltung ein - "Bauernhöfe statt Agrarfabriken"

Für eine bäuerliche Landwirtschaft ohne Massentierhaltung setzen sich in Brandenburg immer mehr Verbände und Initiativen ein. Um sich gegenseitig besser zu unterstützen und zu informieren, gründete sich am Sonntag in der Uckermark die Brandenburgische Landesgruppe des bundesweiten Netzwerks „Bauernhöfe statt Agrarfabriken”.

06.05.2013
Brandenburg Deutsche Bahn investiert in Brandenburg 1,3 Milliarden Euro - Hauptbahnhof Cottbus wird modernisiert

Die Deutsche Bahn will bis Ende 2017 rund 1,3 Milliarden Euro in die Infrastruktur in Brandenburg investieren. Davon entfielen auf das laufende Jahr etwa 270 Millionen Euro, sagte Vorstandschef Rüdiger Grube am heutigen Montag beim 3. Bahngipfel in Cottbus.

06.05.2013
Brandenburg Aufsichtsrat berät über Inbetriebnahme des Flughafens Berlin Brandenburg / Kritik an Mehdorns "Salami-Taktik" - Platzeck vertröstet auf Mittwoch

Der Aufsichtsrat des Hauptstadtflughafens will an diesem Mittwoch über die nun in Schritten geplante Inbetriebnahme beraten. Dann würden alle Fragen dazu beantwortet, kündigte Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) am heutigen Montag in Cottbus an.

06.05.2013