Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Große Nachfrage nach Kleingärten in Brandenburg durch Corona
Brandenburg

Große Nachfrage nach Kleingärten in Brandenburg durch Corona

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:44 21.11.2020
Wolfgang Schönfeld, Vorsitzender des Ortsverbands in Wittstock der Gartenfreunde steht in seiner Parzelle. Brandenburgs Kleingartenvereine blicken auf eine positive Saison 2020 zurück. Quelle: Christian Bark/dpa
Anzeige
Potsdam

Brandenburgs Kleingartenvereine blicken auf eine positive Saison 2020 zurück. Das hängt auch mit den Beschränkungen in der Corona-Krise zusammen. „Die Menschen wollten raus ins Grüne und haben sich mehr für Parzellen in den Kleingartenanlagen interessiert“, berichtet Fred Schenk, erster Vorsitzender des Landesverbands der Gartenfreunde in Brandenburg.

62 000 Kleingärtner in Brandenburg

Im Verband sind derzeit gut 62 000 Kleingärtner in insgesamt 1250 Vereinen und 32 Mitgliedsverbänden organisiert. Die Zahlen seien konstant, die steigende Nachfrage könne das Ausscheiden älterer Kleingärtner kompensieren. Neben den Vereinen im Berliner Umland profitieren vor allem einige in der Peripherie. So etwa der Ortsverband der Gartenfreunde in Wittstock (Ostprignitz-Ruppin). „Derzeit gibt es keine freien Parzellen mehr“, sagt der Vorsitzende Wolfgang Schönfeld.

Von RND/dpa

Kommentar zur Agrarstrukturreform in Brandenburg - Strengere Regeln fürs Acker-Monopoly
20.11.2020
Brandenburg will kleinen Höfen helfen - Agrarreform: Grüner Minister legt sich mit dem Bauernverband an
20.11.2020