Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Gute Chancen für Halbschattenfinsternis
Brandenburg Gute Chancen für Halbschattenfinsternis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:35 10.02.2017
Der rötlich schimmernde Vollmond am 16. September 2016 nahe Treplin (Brandenburg). An diesem Abend war eine Halbschattenfinsternis zu sehen. Quelle: dpa
Potsdam

Mond-Fans, aufgepasst! Heute Nacht gibt es die seltene Chance, eine sogenannte Halbschattenfinsternis zu beobachten. Bei dem Ereignis durchquert der Mond nicht den Kernschatten, sondern nur den Halbschatten der Erde. Der Mond bekommt dadurch weniger Sonnenlicht als üblich. Zu sehen ist ein Hauch von Düsternis – aber nur, wenn das Wetter mitspielt.

Der Deutsche Wetterdienst macht zumindest den Brandenburgern Hoffnung auf eine wolkenfreie Zone. Allerdings muss man lange aufbleiben, um das Wetterphänomen zu beobachten. Die Halbschattenfinsternis soll fast viereinhalb Stunden zu sehen sein und beginnt etwa eine halbe Stunde vor Mitternacht Die beste Zeit ist der frühe Samstag etwa zwischen 1 Uhr und 2.30 Uhr.

Von MAZonline