Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Haftstrafe für Reitlehrer aus Reckahn
Brandenburg Haftstrafe für Reitlehrer aus Reckahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:27 05.12.2013
In Handschellen: Der angeklagte Reitlehrer im November 2012 vor Gericht in Potsdam. Quelle: dpa
Potsdam

Ein 57 Jahre alter Reitlehrer aus Reckahn (Potsdam-Mittelmark) ist in zweiter Runde vom Landgericht Potsdam zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Er hat sich nach Ansicht des Gerichts in neun Fällen des sexuellen Missbrauchs von Kindern strafbar gemacht.

Eine andere Kammer des Potsdamer Landgerichts musste sich nochmals mit dem 57-Jährigen beschäftigen, weil er Revision gegen ein erstes Urteil eingelegt hatte. Der Bundesgerichtshof hatte die Verurteilung in drei von zwölf angeklagten Übergriffen wegen Verjährung und aus Mangel an Beweisen kassiert. Damals war der Mann zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

Zwischen 2000 und 2012 hat er sich immer wieder an Kindern vergangen, die er während seiner Arbeit kennengelernt hatte. Der 57-Jährige habe die Unerfahrenheit seiner Opfer ausgenutzt, urteilten die Richter. Er sei jedoch nicht das „Sexmonster”, wie es die Nebenklage versucht hatte, im Verfahren darzustellen, erklärte der Vorsitzende Richter Frank Tiemann.

Wegen des Verschlechterungsverbotes in der Neuauflage nach der Revision sei der Strafrahmen auf viereinhalb Jahre Haft beschränkt gewesen. Da es nun drei Taten weniger waren, fiel die Strafe jetzt milder aus, hieß es.

Gegen die Entscheidung der ersten Großen Strafkammer ist erneute Revision möglich. Der Verteidiger Matthias Schöneburg sagte, er könne sich vorstellen, dass sein Mandant keine weiteren Rechtsmittel einlegt. Der 57-Jährige habe sich aber noch Bedenkzeit erbeten. dpa

Brandenburg Weihnachtsmärkte und Veranstalter reagieren auf den Orkan - Schüler dürfen zu Hause bleiben

Das Orkantief "Xaver" hat für Schüler in Brandenburg eine durchaus positive Seite: Sie müssen nicht in der Schule erscheinen. Die Schulen sind aber geöffnet. Bisher sind auch viele Weihnachtsmärkte offiziell noch offen. Doch wie in Potsdam sind viele Buden dicht.

05.12.2013
Brandenburg Orkan "Xaver" wütet in Brandenburg - Schwere Unwetter in der Nacht zu Freitag

Orkantief "Xaver" ist in Brandenburg angekommen und wird in der Nacht zu Freitag am stärksten sein. Es werden Böen mit einer Geschwindigkeit von über 100 km/h erwartet. "Xaver" bringt auch Kälte und Straßenglätte. Viele Schüler im Land dürfen am Freitag zu Hause bleiben.

05.12.2013
Brandenburg Gravierende Mängel im Umgang mit Kindern und Jugendlichen - Brandenburg will Heimaufsicht verstärken

Mitarbeiter des Landesjugendamtes sollen schon lange von fragwürdigen Methoden und anderen Missständen in den Brandenburger Jugendheimen der Haasenburg GmbH gewusst, aber nichts dagegen unternommen haben. Die Jugendministerin hat nun reagiert.

05.12.2013