Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Hier können Sie das Königspaar hautnah erleben
Brandenburg Hier können Sie das Königspaar hautnah erleben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 19.05.2019
Königspaar Willem-Alexander und Maxima bei ihrem Besuch in Bremen im März. Quelle: dpa/Carmen Jaspersen
Potsdam

Für den Besuch des niederländischen Königspaars in der kommenden Woche gibt es noch freie Besucherplätze. Darauf weist die Staatskanzlei in Potsdam hin. Demnach gibt es zwei Gelegenheiten, an denen Bürger den Hoheiten aus Den Haag näherkommen können.

Seine Majestät König Willem-Alexander und Ihre Majestät Königin Máxima der Niederlande werden am Mittwochmorgen von Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) gegen 9.20 Uhr vor dem Portal der Staatskanzlei begrüßt. Zum Abschluss ihres Aufenthalts werden die Gäste gegen 13 Uhr Schloss Sanssouci besuchen und auf der Schlossterrasse auf Bürger treffen.

Begrenzter Zugang vor Woidke-Amtssitz

Auf 200 Gästekarten ist aus Kapazitätsgründen das Kontingent für den Besuch in der Staatskanzlei begrenzt. Die Staatskanzlei teilte am Donnerstagmorgen mit: Wer die Ankunft des Königspaares und die Begrüßung am Portal des Brandenburger Regierungssitzes in der Heinrich-Mann-Allee 107 in Potsdam erleben möchte, kann sich – auch als Familie oder mit Partner – über die Adresse niederlande@stk.brandenburg.de formlos unter Nennung von Vor- und Nachname, Adresse, Geburtsdatum und Geburtsort bis 20. Mai, 10 Uhr anmelden.

Die Plätze werden werden ausgelost, wer berücksichtigt wird, erhält eine Einlassbestätigung mit Hinweisen zum Zugang. Die Staatskanzlei versichert, dass die Daten nur für den geordneten Zugang erhoben und nach dem Besuch sofort gelöscht werden.

Ein Besuch auf den Weinbergterrassen

Keine Zugangsbeschränkung gibt es für den Besuch des Königspaars am Nachmittag auf der Terrasse von Schloss Sanssouci – das ist die Südseite des Ensembles. Das Publikum kann in einem abgegrenzten Bereich auf der östlichen Schlossterrasse warten. Dieses Areal erreicht man über den östlichen Terrassenaufstieg aus dem Park und über die Wachtreppe von der Ecke Schopenhauerstraße/Zur Historischen Mühle.

Schloss Sanssouci ist wegen des Besuchs am Mittwoch von 12.30 bis 13.30 Uhr geschlossen, die neuen Kammern ganztägig.

Von Ulrich Wangemann

Mädchen, junge Frauen und die ältere Generation: In der Niederlausitz tragen viele Sorbinnen traditionell Tracht – und setzen damit ein Statement. Das An- und Ausziehen ist aber nicht ganz einfach.

16.05.2019

Die Eisheiligen haben uns Mitte Mai noch mal kühlere Temperaturen in Brandenburg beschert. Das soll sich zum Wochenende nun ändern. Kommt und bleibt der Frühling nun endgültig?

16.05.2019

Das Kulturministerium soll nach Cottbus ziehen, die Aufregung ist groß. Warum eigentlich? Ständig fordern doch alle, dass auch die Potsdam-fernen Regionen unterstützt werden sollen, meint MAZ-Redakteur Torsten Gellner.

19.05.2019