Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Hotline für einsame Senioren wegen Corona bundesweit erreichbar
Brandenburg Hotline für einsame Senioren wegen Corona bundesweit erreichbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:49 18.03.2020
Wer einfach reden will, kann die kostenfreie Telefonnummer 0800 470 80 90 wählen Quelle: Jonas Güttler/dpa
Anzeige
Berlin

„Das Silbertelefon kann jetzt aus ganz Deutschland angerufen werden“, teilte Initiatorin Elke Schilling vom Verein Silbernetz am Mittwoch mit. Förderer hätten angesichts der besonderen Situation grünes Licht für die Ausweitung des Angebots gegeben. „Wir rechnen damit, dass die Corona-Isolation viel Gesprächsbedarf bedeutet.“

Hotline zwischen 8 und 22 Uhr erreichbar

Damit sich das neue Coronavirus nicht so schnell verbreitet, sind die Menschen in Deutschland momentan aufgerufen, ihre sozialen Kontakte einzuschränken. Auch bei mobilen Älteren entstünden dadurch Isolation, die Angst vor Einsamkeit und auch neue Ängste, erklärte Schilling. Man wolle für die Senioren auch Brücken zu Angeboten von Nachbarschaftshilfe schlagen, hieß es.

Wer einfach mal reden wolle, könne die kostenfreie Telefonnummer 0800 470 80 90 wählen. Die Hotline ist den Angaben zufolge zwischen 8 und 22 Uhr erreichbar. Anrufer können anonym bleiben. Hinter dem Angebot stehen der Verein Silbernetz und der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg. Unter anderem ältere Menschen gelten als Risikogruppe für schwere Verläufe der neuen Lungenkrankheit Covid-19.

Mehr zum Thema:

Von RND/dpa

Verwirrung um Covid-19 in Brandenburg - Corona: Warum weichen die Fallzahlen so voneinander ab?

Als das Gesundheitsministerium den ersten Coronafall in Potsdam meldete, waren schon mindestens 13 Potsdamer infiziert. Woher kommend die Abweichungen in den offiziellen Statistiken? Und was ist mit den Infizierten, die als geheilt gelten?

18.03.2020

Keine Formationsflüge, keine Loopings, kein Kampfjet-Dröhnen: Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung mit ihren Flugschauen fällt aus. Und die nächste Ausgabe wird ein anderes Gesicht haben.

18.03.2020

Studio Babelsberg zog zwei internationale Großprojekte an Land. Doch nun mussten die Dreharbeiten gestoppt werden. Die Folgen sind noch nicht absehbar.

18.03.2020