Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Böhmermann veräppelt Preußenprinz Georg Friedrich
Brandenburg Böhmermann veräppelt Preußenprinz Georg Friedrich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:11 15.11.2019
#prinzdumm: Jan Böhmermann veräppelt den Prinz von Preußen. Quelle: Screenshot/Neo Magazin Royale
Anzeige
Potsdam

Das Video ist eine knappe halbe Stunde lang – und es ist vernichtend: Jan Böhmermann hat den Namen seiner Satire-Sendung „Neo Magazin Royale“ am Donnerstagabend wörtlich genommen – und sich über Georg Friedrich Prinz von Preußen, den royalen Ur-Ur-Enkel des letzten deutschen Kaisers Wilhelm II. lustig gemacht.

In dem Format „Eier aus Stahl“ nennt Böhmermann die millionenschweren Entschädigungsforderungen des Prinzen aus dem Hause Hohenzollern „völligen königlichen Wahnsinn“. Hintergrund ist der Streit des Adelsgeschlechts mit der Bundesregierung um Entschädigungen in Millionenhöhe.

Hohenzollern wollen dauerhaft und kostenlos auf Schloss Cecilienhof wohnen

Georg Friedrich Prinz von Preußen fordert die Rückgabe zahlreicher Wertgegenstände aus Allgemeinbesitz zurück. Darunter sind tausende Gemälde und Kunstgegenstände aus Brandenburger und Berliner Schlössern. Zudem verlangt er dauerhaftes und kostenloses Wohnrecht auf einem von drei Ländereien – eines davon ist das gerade umfangreich sanierte Potsdamer Schloss Cecilienhof.

Entscheidend im Streit um den Anspruch auf Entschädigung für Enteignungen nach dem Zweiten Weltkrieg, ist die Frage, ob die Hohenzollern den Nationalsozialisten „erheblichen Vorschub“ geleistet haben. Dazu haben die Bundesregierung und die Adelsfamilie jeweils mehrere historische Gutachten in Auftrag gegeben.

Böhmermann fordert Juristen zu Seminararbeit auf

Böhmermann veröffentlichte nun zusammen mit dem Video alle vier Gutachten auf der neugeschaffenen Seite hohenzollern.lol. Dort grüßt Böhmermann in einem zweiten Video alle „Geschichtsnerds, Historikerinnen und Historiker und Juristinnen und Juristen“ und fordert zu Seminararbeiten auf. „Könnt ihr uns helfen: Wie kann man die Hohenzollern mit juristisch legalen mitteln stoppen? Wie kann man eine alte verbrecherische Adelsfamilie enteignen?“.

Weil die Anwälte der Hohenzollern nach Medienberichten und öffentlichen Äußerungen zu den Entschädigungsforderungen schon zahlreiche Wissenschaftler und Zeitungen verklagt haben sollen, freut sich Böhmermann nun: „Ich wurde zwar schon von einem Fußballnationalspieler (Anm. d. Red.: Lukas Podolski) und einem Staatspräsidenten (Anm. d. Red.: Türkei-Präsident Recep Tayip Erdogan) verklagt. Aber eine königliche Hoheit hatte ich noch nie“.

Von Ansgar Nehls

Am Freitagabend kommt Brandenburgs SPD zu einem Sonderparteitag zusammen, um über die Kenia-Koalition zu entscheiden. Davor will Parteichef Dietmar Woidke seine Ministerriege vorstellen. Damit ist das neue Kabinett komplett. So soll es aussehen.

15.11.2019

In Brandenburg ist die Zahl rechter Gewalttaten in diesem Jahr bislang zurückgegangen. Das belegen Zahlen des Innenministeriums. Bei der Frage nach der genauen Zahl allerdings widerspricht ein Opferverein den offiziellen Zahlen.

15.11.2019

Nach eher regnerischen Vormittagen klart es am Wochenende vielerorts auf. Die Temperaturen steigen teilweise in den zweistelligen Bereich.

15.11.2019