Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Kaffeemaschine, Zigarettenautomat, Wahlplakat – Kuriose Diebstähle am Wochenende
Brandenburg Kaffeemaschine, Zigarettenautomat, Wahlplakat – Kuriose Diebstähle am Wochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 21.07.2019
Zahlreiche Diebstähle hielten die Polizei am Wochenende auf Trab. Quelle: Daniel Maurer/dpa
Potsdam

In ganz Brandenburg wurden am Wochenende zahlreiche Diebstähle gemeldet. So beobachteten aufmerksame Mitarbeiter eines Kurierdienstes in Ludwigsfelde am Freitagmorgen gegen 6.30 Uhr einen Angestellten der Firma, wie dieser eine Kaffeemaschine aus einem Kundenpaket entwendete und alarmierten daraufhin die Polizei.

Nach Brillenklau immenser Schaden

In Oranienburg entwendeten Unbekannte rund 400 Brillen bei einem Geschäft für Hörgeräte und Augenoptik und verursachten einen gewaltigen Schaden.

Drei AfD-Plakate gestohlen, weitere beschmiert

Eher politisch motiviert klingt diese Meldung aus Jüterbog: Zwischen Donnerstagnachmittag und Sonntagfrüh sind in mehreren Orten in der Nähe von Jüterbog drei große AfD-Plakate gestohlen worden. Weitere Plakate wurden beschmiert.

Zigarettenautomat aus Hotel geklaut

In Geltow haben Einbrecher aus einem Hotel einen Zigarettenautomaten gestohlen und geplündert.

Imbisswagen in Stahnsdorf geknackt

In Stahnsdorf haben Unbekannte einen Imbisswagen aufgebrochen in der Hoffnung auf Bargeld, doch die Beute war gering.

Räuber waren zuvor schon Fahrraddiebe

Zwei Räuber sind in Potsdam von der Polizei auch als frühere Fahrraddiebe überführt worden. Das Raubopfer kannte die Täter flüchtig; die Polizisten konnten mehrere Straftaten auf einen Schlag klären.

Zwei Einbrüche mit teils hohem Schaden

In zwei Häuser in Blankenfelde ist eingebrochen worden. Gestohlen wurden Schmuck, Uhren und Bargeld.

Einbrecher stehlen Bargeld und Sparbücher

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Freitag in ein Einfamilienhaus in der Bad Belziger Karl-Liebknecht-Straße eingebrochen und haben mehrere Möbelstücke durchwühlt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Von RND/dpa/sis

Die einstige Chefin der Treuhandanstalt, Birgit Breuel, hat Fehler bei der Privatisierung der ostdeutschen Wirtschaft eingeräumt. „Natürlich haben wir Fehler gemacht. Das war sehr bitter“, sagte die 81-Jährige.

21.07.2019

Meteorologie-Unternehmer Jörg Kachelmann und der Potsdamer Klima-Forscher Stefan Rahmstorf sind einander schon länger in leidenschaftlicher Abneigung verbunden. Jetzt beharken sie sich erneut – und rufen sogar den Potsdamer OB Mike Schubert (SPD) auf den Plan.

22.07.2019

Vor fast 75 Jahren zogen die letzten Nachfahren der Hohenzollern aus. Die Nachfahren haben nun Anspruch auf ein Wohnrecht in den einst kaiserlichen Gemächern gefordert. Allzu gemütlich dürfte es dort nicht mehr werden.

21.07.2019