Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Klara Geywitz wird Bauministerin im Kabinett von Olaf Scholz
Brandenburg

Klara Geywitz wird Bauministerin im Kabinett von Olaf Scholz 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 06.12.2021
Olaf Scholz and Klara Geywitz Germany
Olaf Scholz and Klara Geywitz Germany Quelle: Mika Schmidt/Imago
Anzeige
Berlin

Die langjährige SPD-Landtagsabgeordnete Klara Geywitz rückt ins Kabinett des designierten Bundeskanzlers Olaf Scholz auf. Bei der Präsentation der sozialdemokratischen Ministerriege am Montag in Berlin wurde die Potsdamer als Ressortchefin des neu geschaffenen Bauministeriums benannt. „Das ist eine große Herausforderung, auf die ich mich sehr freue“, sagte die 45-Jährige.

Geywitz hatte 2019 gemeinsam mit Olaf Scholz für den Parteivorsitz kandidiert. Sie waren aber dem Duo Saskia Esken/Norbert Walter-Borjans unterlegen.

Die weiteren SPD-Ministerinnen und Minister

Nancy Faeser – Inneres (neu)

Christine Lambrecht – Verteidigung (bisher Justiz- und Familienministerin)

Hubertus Heil – Arbeit & Soziales (unverändert)

Karl Lauterbach – Gesundheit (neu)

Svenja Schulze – wirtschaftliche Zusammenarbeit (bisher Umweltministerin)

Wolfgang Schmidt – Chef des Bundeskanzleramts

Die Koalitionspartner FDP und Grüne hatten ihre Ministerinnen und Minister bereits Ende November benannt.

Dieses FDP-Minister gehören der Bundesregierung an

Christian Lindner – Finanzen

Volker Wissing – Verkehr und Digitales

Marco Buschmann – Justiz

Bettina Stark-Watzinger – Bildung und Forschung

Diese Grünen sind im Kabinett von Olaf Scholz

Robert Habeck – Wirtschaft und Klimaschutz (und Vizekanzler)

Annalena Baerbock – Auswärtiges Amt

Steffi Lemke – Umwelt und Verbraucherschutz

Anne Spiegel – Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Cem Özdemir – Ernährung und Landwirtschaft

Von MAZonline