Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Land erwartet halbe Milliarde Euro Überschuss
Brandenburg Land erwartet halbe Milliarde Euro Überschuss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:28 25.01.2019
Für Finanzminister Christian Görke (Linke) stehen Ziele der rot-roten Koalition die auf einer soliden finanziellen Grundlage. Quelle: Ralf Hirschberger/DPA
Potsdam

Das Brandenburger Finanzministerium rechnet für 2018 erneut mit einem Haushaltsüberschuss in Höhe von mindestens einer halben Milliarde Euro. Das Ergebnis des vorläufigen Jahresabschlusses belaufe sich auf gut eine Milliarde Euro, berichtete am Freitag das Ministerium. Daraus müssten jedoch noch Rücklagen für die Personal- und Sachkosten gebildet werden. Es sei aber davon auszugehen, dass der endgültige Jahresabschluss im März mindestens den Überschuss des Vorjahres in Höhe von 460 Millionen Euro erreichen werde.

2017 erhielten Hochschulen 200 Millionen aus Rücklagen

Im Jahr 2017 sei vor der Entnahme der Rücklagen ein vorläufiges Plus von 890 Millionen Euro ermittelt worden, erläuterte das Ministerium. Davon seien jedoch bis zum endgültigen Jahresabschluss insgesamt noch 430 Millionen Euro in die Rücklagen geflossen – allein rund 200 Millionen Euro für die Hochschulen.

Minister Görke: Achter Überschuss in Folge

Nach Angaben von Finanzminister Christian Görke (Linke) wäre der Abschluss für 2018 bereits der achte Jahresüberschuss in Folge. Damit sei die Handlungsfähigkeit der Landesregierung aktuell und in Zukunft gesichert. „Die sozialen, kulturellen, wirtschaftspolitischen Ziele der rot-roten Koalition verfügen somit über eine gesicherte finanzielle Grundlage.“

Von MAZonline