Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Landtagswahl in Brandenburg: CDU und AfD gleichauf
Brandenburg Landtagswahl in Brandenburg: CDU und AfD gleichauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 31.05.2019
Der Brandenburgische Landtag wird im September neu gewählt. Quelle: Bernd Settnik/dpa
Potsdam

Rund drei Monate vor der Landtagswahl in Brandenburg liegen CDU und AfD in einer neuen Umfrage gleichauf. Beide Parteien kämen laut Meinungsforschungsinstitut Insa, das die Umfrage für die „Bild“-Zeitung (Freitag) durchgeführt hat, auf 20 Prozent. Die SPD liegt mit 19 Prozent dahinter. Die Linke käme auf 18 Prozent, die Grünen auf 12, die FDP auf 5 Prozent.

Keine Mehrheit mehr für rot-rot

Die derzeitige rot-rote Regierung unter Dietmar Woidke (SPD) hätte demnach keine Mehrheit mehr. Gemeinsam mit den Grünen würden SPD und Linke jedoch eine parlamentarische Mehrheit erreichen, auch für eine Kenia-Koalition (CDU, SPD, Grüne) würde es reichen.

Bei der Europawahl am vergangenen Sonntag hatte die AfD in Brandenburg mit 19,9 Prozent die meisten Stimmen geholt. Die CDU lag mit 18 Prozent auf Rang zwei, die SPD kam auf 17,2 Prozent.

Von RND/dpa/lin

Das Amtsgericht Neubrandenburg hat die Eigenverwaltung der Insolvenz bei der Bäckereikette „Lila Bäcker“ aufgehoben. Der Insolvenzverwalter bekommt einen Sachverwalter an die Seite gestellt. „Jetzt ist ein Profi am Start“, heißt es von der Gewerkschaft.

31.05.2019

Eine traurige Bilanz: Am Feiertag hat es auf Brandenburgs Straßen einige Unfälle gegeben. Zwei davon endeten tödlich. Insgesamt registrierte die Polizei über 150 Unfälle.

31.05.2019

Der Landestierschutzverband hat den Brandenburgischen Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger (SPD) wegen der Genehmigung der Bogenjagd zum Rücktritt aufgefordert. Außerdem kündigte der Verband eine Strafanzeige gegen den Minister an, sobald Wildschweine mit Pfeilen geschossen werden.

30.05.2019