Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Video: Brandenburgs Gesundheitsministerin Nonnemacher beantwortet Corona-Fragen der MAZ-Leser
Brandenburg

Live: Brandenburgs Gesundheitsministerin Nonnemacher beantwortet Fragen zu Corona

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 21.12.2020
Ursula Nonnemacher (Bündnis 90/Grüne), Ministerin für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg. Quelle: Detlev Scheerbarth
Anzeige
Potsdam

Die Pandemie-Lage in Brandenburg hat sich zuletzt dramatisch verschärft. Die Inzidenzwerte in immer mehr Kreisen steigen drastisch an. Die Landesregierung aus SPD, CDU und Grüne hat die Notbremse gezogen und den zweiten landesweiten Lockdown in diesem Jahr verfügt, der zunächst bis 10. Januar gelten soll. Das öffentliche Leben wird weitgehend heruntergefahren. Die meisten Geschäfte schließen, Schulen gehen in den Distanzunterricht.

Viele Brandenburger haben Fragen: Wie geht es weiter? Wann kann ich mich impfen lassen? Hätte der Lockdown nicht schon früher kommen müssen? Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) hat sich diesen Fragen im MAZ-Livetalk gestellt. Hier können Sie die Aufzeichnung des Talks sehen:

Anzeige

Vielen Dank für zahlreiche Fragen!

Von MAZonline