Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Welches ist das beste Bild? Die Jury sind Sie!
Brandenburg Welches ist das beste Bild? Die Jury sind Sie!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:05 18.01.2019
Welches wird das beste Bild? Stimmen Sie ab! Quelle: Leserfotos/Collage
Potsdam

Die Einsendephase ist vorbei, über 900 Hobbyfotografinnen und -fotografen haben sich am MAZ-Leserfotowettbewerb „Augenblicke 2018“ beteiligt. Aus den 2885 eingesandten Fotos hat ein Kuratorenteam zehn besonders gelungene Motive aus verschiedenen Themenbereichen gewählt. Die Teilnehmer wohnen im Land Brandenburg.

Jetzt sind Sie, lieber Leser, gefragt, das Leservoting ist ab heute geöffnet. In unserem Leser-Voting können Sie jedes Motiv mit einem bis fünf Sternen bewerten. Die Abstimmung läuft bis zum 27. Januar. Das Foto, das am Ende die meisten Sterne bekommen hat, wird „MAZ-Leserfoto 2018“. Der Gewinner kann sich dann auf eine schöne Reise freuen. Doch auch die übrigen neun Fotos bekommen einen Preis. Über die Reihenfolge entscheiden Sie mit Ihrem Voting.

>> Stimmen Sie für Ihre Favoriten ab – hier geht es zum Voting!

Der Siegerehrung findet am 16. Februar um 11 Uhr im Potsdamer UCI-Kino statt. Viele weitere Leserfotos werden dort auf der großen Leinwand gezeigt und MAZ-Chefredakteurin Hannah Suppa wird die Preisträger verkünden. Bis dahin bleibt das Ergebnis des Leservotings geheim. Auch der Gewinner oder die Gewinnerin des Jugendpreises wird dann bekannt gegeben. Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, können Sie sich dafür anmelden unter www.maz-online.de/finale. Der Eintritt ist frei!

Von Detlev Scheerbarth

En Mammutprozess ist zu Ende: Das Potsdamer Landgericht hat einen Zigarettenschmuggler nach 76 Verhandlungstagen für vier Jahre ins Gefängnis geschickt.

18.01.2019
Brandenburg Kennzeichnungspflicht für Lebensmittel - Grüne Woche: Brandenburg will die Nährwert-Ampel

Mit roter Karte auf Verpackungen vor zu viel Fett und Zucker warnen? Das brandenburgische Verbraucherschutzministerium fände das gut. Andere Gruppen in Brandenburg haben da so ihre Bedenken.

21.01.2019

Die letzte Brandenburger Außenstelle der Stasi-Unterlagen-Behörde, in Frankfurt (Oder), soll schließen. Dagegen wehrt sich Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) nun in einem Brief an Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU).

18.01.2019