Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg MAZ-Livetalk mit Gesundheitsministerin Nonnemacher: Was wollen Sie wissen?
Brandenburg

MAZ-Livetalk zu Corona mit Gesundheitsministerin Nonnemacher am 21. Dezember

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:31 21.12.2020
Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) beantwortet am 21. Dezember die Fragen der MAZ-Leser.
Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) beantwortet am 21. Dezember die Fragen der MAZ-Leser. Quelle: Detlev Scheerbarth
Anzeige
Potsdam

Die Corona-Lage in Brandenburg hat sich kurz vor Weihnachten dramatisch zugespitzt. Aktuell gibt es mehr als 10.000 Infizierte im Land, 612 Menschen sind in Brandenburg bereits an oder mit dem Virus gestorben. Die Landesregierung aus SPD, CDU und Grüne hat die Notbremse gezogen und den zweiten landesweiten Lockdown in diesem Jahr verfügt, der zunächst bis 10. Januar gelten soll. Das öffentliche Leben wird weitgehend heruntergefahren. Die meisten Geschäfte schließen, Schulen gehen in den Distanzunterricht.

Aber welche Auswirkungen hat der Lockdown für das Land? Wann werden die ersten Brandenburger geimpft? Wie ist die Lage in den Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen? Was gilt an Schulen und in Kitas? Warum hat die Politik so lange gezögert?

Darüber will die MAZ in einem Live-Talk mit Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) sprechen, der auf maz-online.de und auf der Facebookseite der MAZ am 21. Dezember ab 12.45 Uhr zu sehen ist.

Der Newsletter direkt aus dem Newsroom

Die Top-Themen, die Brandenburg bewegen - und alle Infos zur Corona-Pandemie. Täglich von der Chefredaktion in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Ministerin stellt sich den Fragen der MAZ-Leser

Die Ministerin stellt sich den Fragen von MAZ-Chefredakteur Henry Lohmar und Brandenburg-Redakteur Igor Göldner – und vor allem denen der MAZ-Leserinnen und -Leser. Das Gespräch findet pandemiebedingt ohne Publikum statt, wird aber live gestreamt.

Krankenhauskapazitäten, Impfstrategie, Übertragungswege – was möchten Sie, liebe Leser, von der verantwortlichen Ministerin wissen? Ihre Fragen können Sie vorab per E-Mail an brandenburgredaktion@maz-online.de (Betreff: MAZ-Talk) und während des Talks über die Facebook-Kommentare stellen.

Von MAZonline