Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Sterntaler 2020: Hier können Sie mit einer Spende helfen
Brandenburg

MAZ Sterntaler 2020: Für diese Brandenburger können Sie spenden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 16.12.2020
Alle Jahre wieder: Die MAZ-Sterntaler-Aktion hat begonnen.
Alle Jahre wieder: Die MAZ-Sterntaler-Aktion hat begonnen. Quelle: Peter Geisler
Anzeige
Potsdam

Es ist ein besonderer Advent. Er ist ruhiger, schlichter, anders. Die Corona-Pandemie hat den Alltag der Menschen in Brandenburg verändert – und ihnen enorm viel abverlangt. Bei manchen kam die Pandemie jedoch zu den ohnehin schon großen Sorgen, sei es durch Schicksalsschläge oder durch soziale und finanzielle Nöte, noch hinzu.

Um ihnen ein möglichst schönes Weihnachtsfest zu bereiten, startet die Märkische Allgemeine Zeitung (MAZ) wieder ihre traditionelle Sterntaler-Spendenaktion. Seit mittlerweile 25 Jahren sammelt die MAZ in der Adventszeit für Menschen und Hilfsprojekte, um ihnen Geschenke zu machen, die ohne diese Spenden nicht möglich wären.

In den vergangenen Jahren kamen in den Lokalredaktionen teilweise mehr als 10.000 Euro zusammen, Tendenz steigend. Wer in diesem Jahr unterstützt werden soll und wie Sie dabei helfen können, lesen Sie hier:

Potsdam: Sterntaler für den Boxverein

Boxtraining trifft Jugendsozialarbeit: Die Einnahmen der Potsdamer Sterntaleraktion fließen in diesem Jahr an den Boxverein Fair. Das 2015 gegründete Projekt bietet ein regelmäßiges Boxtraining für sozial benachteiligte Jugendliche an – und verbindet es mit pädagogischer Betreuung sowie psychosozialer Unterstützung.

Lesen Sie auch: Junge Boxerin bei Fair: Die umwerfende Betty

Trainerassistent Leith Absa über den Boxverein Fair

Boxverein Fair: Ein Trainer mit Geschichte

Der Boxverein Fair vereint Boxtraining mit Jugendsozialarbeit. Quelle: Olaf Gutowski

Spenden gehen an das folgende Konto: Universitätssportverein Potsdam e.V., IBAN: DE59 1605 0000 3501 1011 97 BIC: WELADED1PMB, Spendenzweck: FAIR, Name und Wohnort des Spenders.

Brandenburg/Havel: Familien sollen schönes Weihnachtsfest verbringen

Lisa fehlt. Die 22-Jährige, die mit einem Downsyndrom geboren wurde, starb am 22. Oktober völlig unerwartet im heimischen Wohnzimmer – offenbar an einer Lungenentzündung. Die MAZ-Sterntaleraktion sammelt Spenden für die Familie, die für die Beisetzungskosten einen Kredit aufnehmen musste und sich zudem eine funktionierende Spülmaschine wünscht. Lisas Brüder haben ebenfalls erfüllbare Wünsche, beispielsweise ein Fahrrad.

Die Lokalredaktion Brandenburg/Havel sammelt außerdem für zwei Kinder, die einen schweren Start ins Leben hatten. Der kleine Matthis aus Brandenburg kam mit einem schwachen Herz und einer kranken Lunge zur Welt, die zweijährige Juna aus dem Görden kämpft gegen Leukämie. Und dann ist da noch der 14-jährige Darwin, der bereits mehr als die Hälfte seines Lebens im Wachkoma liegt.

In Hohenstücken hat Silvia Dippner wiederum einem Kind ein neues Zuhause geschenkt. Im Alltag hat sie nicht viel Geld zur Verfügung – würde sich aber über ein neues Sofa freuen. 

Die Sterntaler-Spenden sollen diesen Menschen ihren Alltag ein wenig erleichtern und ihnen trotz allem ein schönes Weihnachtsfest bescheren.

Lesen Sie auch: Warum ein Rentner aus Brandenburg/Havel 100 Sterntaler spendet

Wer helfen will, kann an das vom DRK-Kreisverband Brandenburg an der Havel geführte MAZ-Sterntaler-Spendenkonto bei der Brandenburger Bank spenden. Die Kontonummer lautet IBAN DE77 1606 2073 0100 0707 00.

Bad Belzig: Ein Transporter für den Tierschutzverein

Jennifer Präßler kam mit dem Schock davon. Doch der Transporter, mit dem sie gerade Futterspenden von Berlin nach Bad Belzig brachte, nahm nach einem Unfall auf der A 9 Schaden. Seitdem müssen die Ehrenamtlichen von „Tierisch Belzig“ ihre anfallenden Wege mit ihren privaten Autos erledigen  – eine Belastung für die Tierschützer und die mitunter zu kleinen Autos.

Lesen Sie auch: Wie das Vereinsgelände von Tierisch Belzig entstand

Jennifer Präßler vom „Tierisch Belzig“ hofft auf einen neuen Transporter für den Tierschutzverein. Quelle: Privat

Deshalb wünscht sich der Verein, der sich besonders schwierigen Fällen verschrieben hat, nun finanzielle Hilfe für ein neues Vereinsfahrzeug. Mit einer Überweisung auf das Spendenkonto des Vereins können Sie die Tierschützer unterstützen. Das Spendenkonto ist unter der IBAN DE93 1605 0000 1000 9728 24 zu erreichen.

Rathenow: Fahrräder für Förderschüler

Verkehrserziehung hat einen hohen Stellenwert an der Förderschule Spektrum in Rathenow. Noch muss die Schule allerdings auf Fahrräder der Verkehrswacht zurückgreifen. Das soll sich ändern: Mithilfe der Spendentaler will sich die Schule eigene Fahrräder zulegen, die auf die Bedürfnisse der Schüler zugeschnitten sind.

Lesen Sie auch: Förderschule Spektrum: Sterntalervorfreude statt Weihnachtssingen

Spenden gehen an das Konto des Fördervereins der Förderschule Spektrum: IBAN DE 26 1605 0000 3861 0111 73; Kennwort (unbedingt angeben) Sterntaler 2020. Bei Bedarf gibt es Spendenquittungen.

Velten: Der kleine Jann will verreisen

Janns Wunsch dürfte erfüllbar sein: Der 7-Jährige möchte unbedingt einmal eine Reise mit dem ICE unternehmen. Der junge Veltener, der mit der Glasknochenkrankheit geboren wurde, kam in diesem Jahr in die Schule. In seiner Freizeit begeistert er sich für Modellzüge – und würde gerne mal mit dem Original fahren. Besonders toll: Wenn der Ausflug noch mit einer Übernachtung in einem barrierefreien Hotel verbunden ist.

Jann aus Velten würde gerne mal eine Reise mit einem ICE unternehmen. Quelle: Enrico Kugler

Um dem kleinen Jann seinen Wunsch zu erfüllen, versteigert die Keramikerin Hedwig Bollhagen einige Gegenstände aus ihrer Sammlung. Außerdem können MAZ-Leser direkt spenden – an das Konto des Fördervereins der Grundschule Birkenwerder, Verwendungszweck: Jann MAZ-Sterntaler, IBAN: DE08160500003701018048 BIC: WELADED1PMB

Lesen Sie auch: Versteigerung hochwertiger Bollhagen-Keramik: Schon mehr als 3000 Euro geboten

Falkensee: Sportgeräte für das Kinderheim

Spielen und Klettern im Freien: Das ASB-Kinderheim in Falkensee bietet seinen Schützlingen bereits viele Möglichkeiten zum Rumtoben. Damit sich auch die größeren Kinder und Jugendlichen auf dem Spielplatz ordentlich auspowern können, wünscht sich die Einrichtung nun Spenden für Trimm-dich-Geräte.

Lesen Sie auch: Erzieherin des ASB-Kinderheims gibt Einblicke in ihre Arbeit

Wenn Sie das Kinderheim dabei unterstützen möchten, nutzen Sie bitte das Konto „ASB Falkensee“ bei der Bank für Sozialwirtschaft Berlin IBAN: DE50 1002 0500 0003 3799 01, BIC: BFSWDE33BER. Dabei bitte das Kennwort „MAZ-Sterntaler“ nicht vergessen.

Neuruppin: Leckereien, Musik und Hilfe für den Neustart

Plätzchen und Mandarinen, Grünkohl und Gänsebraten: Die Weihnachtszeit ist auch eine Zeit der Leckereien, der süßen und herzhaften Köstlichkeiten. Doch nicht jede Familie kann sich ein Festmahl leisten, in einigen Haushalten fehlt es sogar am Nötigsten. Die Sterntaler sollen deshalb in eine besondere Aktion der Neuruppiner Tafel fließen: 100 Weihnachtspakete, vollgepackt mit Leckereien, gehen an Tafel-Besucher, die sich diese sonst nicht leisten können.

Durch die Aktion sollen Kinder aus ärmeren Familien die Gelegenheit zum Musizieren bekommen. (Hier der Musikunterricht an der Grundschule Flecken Zechlin) Quelle: Henry Mundt

Außerdem gehen Sterntaler-Einnahmen an die Musikschule Ostprignitz-Ruppin. Das Geld kommt der Bläservereinigung Ruppin zugute, die Musikschüler aus ärmeren Haushalten unterstützt.

Lesen Sie auch: Sterntaler Neuruppin: Schon mehr als 3500 Euro gespendet

Die Tafel Neuruppin hat 120 Weihnachtskörbe erhalten

Ein drittes Projekt führt zur Obdachlosenunterkunft – dort unterstützt die Diakonie Menschen, die den Sprung in ihre eigene Wohnung geschafft haben und nun alltägliche Dinge wie Bettwäsche oder Geschirr brauchen Umzugskosten. Zusätzlich dazu wird ein Betrag übrig bleiben, um mit der Aktion Menschen in Not zu helfen, von denen die Lokalredaktion Neuruppin noch erfährt.

Wer die Sterntaler-Projekte in Neuruppin unterstützen möchte, kann unter dem Verwendungszweck „MAZ-Sterntaler Neuruppin“ auf das Konto des Diakonischen Werks Ostprignitz-Ruppin, IBAN DE 66 1605 0202 1001 0086 14, spenden.

Kyritz: Ein Beutel voller Köstlichkeiten

In Kyritz steht in diesem Jahr ein besonderes Jubiläum an: Dort geht die MAZ-Spendenaktion bereits in die 25 Runde – es war die Lokalredaktion Kyritz, die die Aktion erstmals durchführte.

Im Jubiläumsjahr sollen Weihnachtsbeutel voller Leckereien an Bedürftige aus Kyritz, Neustadt, Wusterhausen und Gumtow verteilt werden. In den Beuteln stecken außerdem sogenannte Kyritz-Gutscheine: Damit können die Beschenkten in Kyritz einkaufen – etwa Kleidung, Kinderbedarf oder Haushaltsgeräte. Verteilt werden die Gutscheine und Beutel von der Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung Protzen, Außenstelle Kyritz.

Lesen Sie auch: Sterntaler Kyritz: Bereits 5000 Euro gesammelt

Wollen Sie helfen? Spenden gehen an das Konto des Diakonischen Werks Ostprignitz-Ruppin, IBAN DE66 1605 0202 1001 0086 14. Wichtig ist dabei der Verwendungszweck „Sterntaler Kyritz“. Gern werden wir Spender erwähnen. Wer das nicht möchte, sollte bei der Überweisung bitte darauf hinweisen.

Wittstock: Präsentkörbe zum Weihnachtsfest

Eine ähnliche Idee steckt hinter der MAZ-Sterntaleraktion in Wittstock. Dort sollen die Spenden in Präsentkörbe voller Köstlichkeiten fließen –die wiederum an die Menschen gehen, die auf die Löffelstube der Gesellschaft für Arbeits- und Berufsbeförderung (Gab) in Wittstock angewiesen sind.

Lesen Sie auch: Sterntaler Wittstock: Erste Spendensumme liegt vor

Zusätzlich zu den Spendenkonten stehen vielerorts auch die Sterntalerschweine, die sich ebenfalls über eine Futterspende freuen. Quelle: Friedrich Bungert

Gespendet werden kann auf folgendes Konto bei der Sparkasse OPR: IBAN: DE 69 1605 0202 1001 0106 94. Als Verwendungszweck bitte „Sterntaler 2020“ angeben. Spendenbescheinigungen stellt bei Bedarf die Volkssolidarität in der Wittstocker Poststraße aus.

Prignitz: Vier Projekte, vier Ideen

In der Prignitz wird gleich für vier Projekte gesammelt: So soll das Projekt „Clever Altern“ des Vereins EstaRuppin unterstützt werden. Dort helfen Ehrenamtler älteren Menschen dabei, sich im Internet und mit ihrem Smartphone zurechtzufinden.

Lesen Sie auch: Sterntaler Prignitz: Erste Spenden sind schon da

Außerdem gehen einige Sterntaler in diesem Jahr an die Prignitzer Tafeln. Und die wiederum zaubern aus Beuteln voller Spielsachen und Schokolade Weihnachtsgeschenke für Kinder, deren Eltern auf die Tafel angewiesen sind.

Die Perleberger Tafel möchte trotz der ausgefallenen Weihnachtsfeiern Geschenke an die Kinder verteilen. Quelle: Bernd Atzenroth

Ein Teil des Sterntaler-Geldes kommt dem Förderverein der Musikschule Prignitz zugute. Durch die Spende soll auch Kindern aus ärmeren Haushalten der Musikunterricht ermöglicht werden. Und schließlich sammelt die Aktion für das Pritzwalker Eltern-Kind-Zentrum (EKidZ), das sich gerade neu aufstellt und auf Spenden angewiesen ist.

Spenden gehen an das Sterntaler-Spendenkonto bei der Sparkasse Ostprignitz-Ruppin: Sterntaler Prignitz, IBAN: DE69 1605 0202 1001 0106 94; Verwendungszweck: Sterntaler Prignitz 2020

Dahmeland-Fläming: Corona-Folgen abfangen

Der Regionalverlag Dahmeland-Fläming sammelt in diesem Jahr Spenden, um die finanziellen und sozialen Folgen der Corona-Krise in der Region abzufangen. So haben einige ihren Arbeitsplatz verloren und nun mit Geldsorgen zu kämpfen, gleichzeitig hat vielerorts die häusliche Gewalt zugenommen. Deshalb sollen die Spendentaler in diesem Jahr an besonders hilfsbedürftige Familien sowie an die Frauenhäuser und Tafeln der Landkreise Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming gehen.

Die Tafeln in Luckenwalde, Jüterbog, Zossen und Königs Wusterhausen versorgen Menschen, die in finanziellen Schwierigkeiten sind, mit Lebensmitteln. Durch die Corona-Pandemie ist ihre Arbeit jedoch erschwert worden – die Hygienekonzepte sind aufwendig, etwa fehlt es an Tragetaschen. Außerdem kann die Königs Wusterhausener Tafel einen neuen Kühlschrank gut gebrauchen, in Zossen würden sich die Ehrenamtlichen wiederum über eine neue Kaffeemaschine freuen.

Wer spenden möchte, kann dies unter dem Sterntaler-Spendenkonto der DRK Fläming-Spreewald tun: IBAN: DE30 1605 0000 36330275 39. Verwendungszweck: „Sterntaler“. Wer eine Spendenquittung benötigt, kann in den Verwendungszweck: „Sterntaler+ den Namen und Anschrift“ schreiben. Da die MAZ im Zuge der Aktion auch die Spendennamen veröffentlicht, sollten Spender, die das nicht wünschen, „Sterntaler anonym“ angeben.

Von Johanna Apel

Energiepolitik in Brandenburg - Schädliche Hängepartie beim Windkraft-Ausbau
06.12.2020
06.12.2020