Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Was mit Medien: Die MAZ sucht dich!
Brandenburg Was mit Medien: Die MAZ sucht dich!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 25.01.2020
Maria Hahne (22) ist Auszubildende Kauffrau der MAZ. Quelle: Jan Russezki
Anzeige
Potsdam

Bei der Märkischen Allgemeinen Zeitung was mit Medien zu machen, bedeutet nicht immer, rasender Reporter zu sein. Hinter der MAZ stehen nämlich auch Medienkaufleute, Medientechnologen und Mediengestalter. Ohne sie würden die Nachrichten und Reportagen den Weg nicht auf das Papier und in die Hände der Menschen finden. Am 29. Januar informiert der MAZubi-Ausbildungstalk über die Berufe.

Auch Maria Hahne hat im letzten Jahr am MAZubi-Ausbildungstalk teilgenommen. „Ich fand es damals cool, dass die MAZ sich einmal komplett vorgestellt hat und man erfahren hat, wer und was dazu gehört“, erzählt die 22-Jährige, die heute als Medienkauffrau im ersten Ausbildungsjahr ist. Sie fand besonders die lockere Atmosphäre toll. Von Fahrtwegen, Berufsschule bis zum Gehalt – „Man konnte alle Fragen zur Ausbildung stellen“, sagt sie.

Anzeige

Die Zeitung der Heimat

Die MAZ kannte Maria Hahne schon vom Frühstückstisch ihrer Großeltern. „Ich habe schon immer gerne gelesen und mich hat interessiert wie eine Zeitung entsteht“, erklärt sie ihren Wunsch in einem Verlag zu arbeiten. Da lag die MAZ für die Schönwalderin (Havelland) als Ausbilder nahe.

Im August hat sich ihr Wunsch dann erfüllt. Sie hat die Ausbildung bei der MAZ begonnen. Ihr bisheriges Highlight: „Ich war bei dem Prozess dabei, herauszufinden, was die Menschen zu 30 Jahre Mauerfall interessiert“, sagt Hahne. Als Auszubildende fühlt sie sich ernst genommen und bekommt viel Verantwortung und Vertrauen.

MAZ sucht Nachwuchs

Ein kleines Organisationstalent ist auch ganz praktisch. Hahne war nämlich in der Personalabteilung und hat den MAZ-Stand auf Berufs- und Ausbildungsmessen organisiert. Auch den MAZubi-Ausbildungstalk organisiert sie mit anderen Azubis.

MAZubi-Ausbildungstalk 2020

Der MAZubi Ausbildungstalk 2020 ist am 29. Januar ab 16.30 Uhr in der Friedrich-Engels-Straße 24 in Potsdam und kostenlos. Um Anmeldung unter www.maz-online.de/mazubitalk wird gebeten. Auszubildende Medienkaufleute, Medientechnologen und Mediengestalter sowie die Leiter der Bereiche stellen bei Snacks und Getränken die Ausbildung vor und führen alle Interessierten durch die MAZ-Druckerei.

Bewerbungen können bis zum 21. Februar online über das Karriereportal unter www.bewerbung.madsack-medien-campus.de eingereicht werden. Gesucht werden Medientechnologen, Mediengestalter und Medienkaufleute. Bei Fragen steht Marlies Gedrat unter der 0331 2840405 zur Verfügung.

Die Märkische Allgemeine Zeitung hat beim MAZubi-Talk neben Informationen, Persönlichkeiten und Snacks auch ein ratterndes Highlight zu bieten. Die MAZ hat eine eigene Druckerei. Während des Andrucks können hier die Besucher der Veranstaltung sehen, was die Medientechnologen machen.

Führung durch die MAZ-Druckerei

Sie kümmern sich um den gesamten Druckprozess. Wer einmal die großen Maschinen im Einsatz gesehen hat, versteht, warum nicht nur ein mathematisches und technisches Verständnis für den Beruf wichtig ist, sondern auch körperliche Fitness. Zwischen den riesigen Papierrollen und Druckerplatten rauschen druckfrische Zeitungen durch die Halle, da ist auch eine gute Beobachtungsgabe wichtig, um alle Prozesse zu überblicken.

Die MAZ gehört nämlich zur Madsack Mediengruppe, die ein Verbund aus mehr als 40 Titeln Print- und Digitaltiteln ist. Im Hauptsitz in Hannover gibt es zusätzliche Workshops für die Azubis. Was es in einer Ausbildung bei der MAZ noch zu entdecken gibt, erzählen die Azubis am 29. Januar.

Von Jan Russezki

Kommentar zum Linken-Führungswechsel in Brandenburg - Golzes später Rückzug
25.01.2020