Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Mann vor U-Bahn gestoßen – Täter ist noch flüchtig
Brandenburg Mann vor U-Bahn gestoßen – Täter ist noch flüchtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 01.11.2019
Das Opfer eines Streits mit tödlichen Folgen an U-Bahnhof Kottbusser Tor ist laut Staatsanwaltschaft ein 30 Jahre alter Iraner. Der Täter ist noch nicht gefasst. Quelle: Christoph Soeder/dpa
Anzeige
Berlin

Die Staatsanwaltschaft konnte auch am Freitag nichts Neues zu den laufenden Ermittlungen der Mordkommission mitteilen. Sie äußerte sich auch nicht zu der Frage, ob der Täter trotz der vielen Aufnahmen aus den Überwachungskameras im U-Bahnhof noch nicht identifiziert werden konnte, oder ob er identifiziert, aber noch nicht gefunden wurde.

Es werde weiter mit Hochdruck ermittelt, hieß es nur. Das Opfer, ein 30-jähriger Iraner, war durch eine einfahrende U-Bahn am Bahnhof Kottbusser Tor so schwer verletzt worden, dass er noch vor Ort starb. Zuvor soll es laut Polizei einen Streit auf dem Bahnsteig gegeben haben.

Von RND/isc