Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Verfahren gegen Chef der Mordkommission
Brandenburg Verfahren gegen Chef der Mordkommission
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:46 30.10.2014
In diesem Kanu wurde ein Berliner Immobilienbanker vom "Maskenmann" entführt. Quelle: Patrick Pleu
Frankfurt (Oder)/Potsdam

Die Polizei hat interne Ermittlungen gegen den Leiter der Frankfurter Mordkommission aufgenommen. Es gehe um mögliche Dienstvergehen, sagte der Sprecher des Polizeipräsidiums in Potsdam am Donnerstag und bestätigte damit einen Bericht des RBB vom Mittwoch.

Was dem Beamten genau vorgeworfen wird, wollte der Sprecher mit Hinweis auf den Datenschutz nicht mitteilen. Er sagte lediglich, die Vorwürfe stünden "nicht im unmittelbaren Zusammenhang mit den Ermittlungen im sogenannten Maskenmann-Fall". Beurlaubt sei der Beamte nicht.

Seit Monaten gibt es immer wieder Kritik an der Ermittlungsarbeit der Polizei in dem Entführungsfall, bei dem der Täter eine Art Imkermaske trug. Der Chefs der Mordkommission sollen weitere Ermittlungen zu kritischen Aspekten untersagt haben. Untergebene Polizisten hätten Zweifel an den Aussagen des mutmaßlichen Entführungsopfers geäußert. Dem sei nicht nachgegangen worden. Kritische Beamte seien außerdem drangsaliert worden.

Polizeipräsident Arne Feuring wies die Vorwürfe im Mai nach einem MAZ-Bericht über Mobbing in der Mordkommission vor dem Innenausschuss des Landtags zurück. Es habe "kein systematisches Mobbing" gegeben, erklärte Feuring.

Der Prozess gegen den 47 Jahre alten mutmaßlichen Maskenmann wird am Montag fortgesetzt. Gehört werden laut Staatsanwaltschaft Polizeibeamte sowie eine Zeugin, die den Angeklagten gesehen haben will. Der Angeklagte soll im Herbst 2011 und im Herbst 2012 maskiert zwei Berliner Millionärsfamilien in Ostbrandenburg überfallen und dabei einen Banker entführt haben. Der Mann beteuert weiterhin seine Unschuld.

Die Anklage lautet auf versuchter Mord, versuchter Totschlag, schwere Körperverletzung und räuberische Erpressung. Der Angeklagte war nach rund zwei Jahren Ermittlungen im Herbst 2013 gefasst worden.

MAZonline

Mehr zum Thema
Brandenburg Interne Querelen in der Soko „Imker“ - Mobbing in der Mordkommission

In der für den Maskenmann-Fall zuständigen Soko "Imker" soll es massive interne Querelen gegeben haben. Die Ermittlungsleitung soll den Soko-Beamten unter Androhung von Konsequenzen untersagt haben, in alle Richtungen zu ermitteln. Nach MAZ-Informationen wurden Beamte, die sich gemobbt fühlten und die Polizeiführung kritisierten, peinlichen Befragungen unterzogen. 

10.05.2014
Brandenburg Der Maskenmann-Prozess macht Probleme - Masken, Mobbing, Maulkörbe

Seit einem halben Jahr ist der Storkower Entführungsfall vor Gericht. Es gibt nicht nur erhebliche Zweifel an der Version des entführten Bankers – das Verfahren um den mutmaßlichen Kidnapper Mario K. entwirft ein mehr als fragwürdiges Bild der Zustände in der Polizei.

23.10.2014
Brandenburg Prozess am Landgericht Frankfurt (Oder) - Zweifel an Entführung durch Maskenmann

Im sogenannten Maskenmann-Prozess vor dem Frankfurter Landgericht hegt die Verteidigung nach wie vor erhebliche Zweifel an der Entführung eines Berliner Unternehmers aus Storkow (Oder-Spree) vor zwei Jahren. Ein Kriminaltechniker, der am Montag als Zeuge aussagte, nährt diese Zweifel.

06.10.2014

Man könnte von einer Win-Win-Situation sprechen: Die Brandenburger freuen sich am 31. Oktober über einen arbeitsfreien Tag, die Berliner Einzelhändler über das gute Geschäft. Denn in der Hauptstadt sind die Läden geöffnet. Vorsicht gilt für Shopper, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind.

30.10.2014
Brandenburg Dobrindt legt Gesetzentwurf vor - So teuer wird die Pkw-Maut

Es ist eine komplizierte Angelegenheit: Eine Maut, die alle zahlen, aber nur Pkw-Fahrer aus dem Ausland zusätzlich zur Kasse bittet. Nach viel Kritik hat Verkehrsminister Dobrindt nun ein ein neues Maut-Konzept vorgelegt. Was kostet die Pkw-Maut ab 2016? Und wie steht Brandenburg zum neuen Konzept? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.

30.10.2014
Landtagswahl 2014 Minister-Geheimnis wird am Samstag gelüftet - Wer wird was im neuen Kabinett?

Auftakt zu einem spannenden Wochenende. Der Mitgliederentscheid der Brandenburger Linken zum Koalitionsvertrag wird am Freitag ausgezählt. Am Samstag wird schließlich der Vorhang gelüftet: Welche Partei bekommt im neuen Kabinett welches Ministerium? Wie sieht die neue Aufgabenverteilung aus? Eine Job-Garantie hat nur einer.

31.10.2014