Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Mehr Jobs für Brandenburg
Brandenburg Mehr Jobs für Brandenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 26.05.2014
Die voestalpine ist ein stahlbasierter Technologie- und Industriegüterkonzern mit einem Sitz in Finsterwalde (Elbe-Elster). Hier ein Mitarbeiter, der mit einem Kran eine tonnenschwere Drahtroll hochhebt. Quelle: dpa
Cottbus/Potsdam

Rund jedes fünfte Unternehmen in Südbrandenburg gab an, neue Stellen zu schaffen. 36 Prozent erwarten zudem bessere Geschäfte. Rund die Hälfte (55 Prozent) geht davon aus, dass die Lage stabil bleibt. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr gingen nur 15 Prozent von steigenden Umsätzen aus.

In Westbrandenburg wollen vor allem die Dienstleistungsbranche und Handelsunternehmen Arbeitsplätze schaffen, wie aus der Konjunkturumfrage der IHK Potsdam hervorgeht.

Im Baugewerbe plane dagegen keine der befragten Firmen Neueinstellungen, rund 20 Prozent von ihnen haben sogar vor, Stellen abzubauen. dpa

Noch mehr Jobs für Brandenburg: MAZjob.de

Brandenburg Kommunen zunehmend hilflos bei Hundekot - Häufchensünder verstärkt im Visier

Viele Städte und Gemeinden in Brandenburg haben trotz Hundetoiletten und verstärkter Kontrollen Probleme mit Hundekot auf Bürgersteigen und in Grünanlagen. Viele Besitzer der Tiere zeigen sich trotz klarer Rechtslage uneinsichtig. Die Kommunen kontrollieren nun verstärkt, ob Herrchen oder Frauchen den Kot der Vierbeiner entsorgen.

26.05.2014
Brandenburg Europawahl: SPD vor CDU und Linke - Brandenburg wählt gegen den Trend

Entgegen dem Bundestrend liegt die SPD in Brandenburg bei der Europawahl mit 26,9 Prozent knapp vor der CDU (25,0 Prozent). Die Linken werden mit 19,7 Prozent drittstärkste Kraft, die AfD kommt auf 8,5 Prozent der Stimmen.

26.05.2014
Brandenburg Wowereit räumt Niederlage ein - Tempelhofer Feld bleibt wie es ist

Nach dem Volksentscheid gegen eine Bebauung des Tempelhofer Felds hat Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) eine Niederlage eingeräumt. Bei dem Volksentscheid am Sonntag hatte eine Mehrheit der Hauptstädter gegen eine Bebauung von Rändern des riesigen Flughafenareals und damit gegen den Gesetzesentwurf der rot-Schwarzen Landesregierung gestimmt.

26.05.2014