Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Meteorologen rechnen mit Starkregen und Gewittern
Brandenburg Meteorologen rechnen mit Starkregen und Gewittern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:44 02.08.2019
Gewitter mit Blitzeinschlag in Bestensee.
Gewitter mit Blitzeinschlag in Bestensee. Quelle: imago images/Ralph Peters
Anzeige
Berlin

Regen, Gewitter und Temperaturen bis zu 25 Grad: Das Wochenende wird in Berlin und Brandenburg angenehm warm, aber auch ein wenig nass.

Bereits am Freitagmittag sind laut Informationen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) mit Ausnahme eines Streifens von der Uckermark bis zum Oderbruch örtlich starke Gewitter mit Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit, kleinkörnigem Hagel sowie Wind- oder Sturmböen möglich. Auch Unwetter seien lokal durch heftigen Starkregen nicht ausgeschlossen. Die Höchsttemperatur liegt dabei zwischen 23 bis 26 Grad.

Tagsüber sind Schauer und Gewitter möglich

In der Nacht zum Sonnabend regnet oder gewittert es, wie ein Sprecher des DWD mitteilte. Der Sonnabend startet mit vereinzelten Nebelfeldern, die sich aber auflösen. Im Westen Brandenburgs kann es auch tagsüber Schauer und Gewitter geben, während sich im Nordosten des Landes Sonne und Wolken abwechseln. Die Temperaturen steigen auf maximal 25 Grad, zum Abend hin sinkt die Wahrscheinlichkeit für Niederschlag.

Der Sonntag beginnt ebenfalls stellenweise mit Nebel, meist bleibt es in der Region trocken mit einem Mix aus Sonne und Wolken. Von der Uckermark bis in den Spreewald besteht jedoch die Wahrscheinlichkeit von Schauern und Gewittern. Die Temperaturen steigen auf bis zu 25 Grad. Die neue Woche beginnt ähnlich.

Von RND/dpa