Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Mobiliätsrechner mit Tücken
Brandenburg Mobiliätsrechner mit Tücken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 10.07.2019
Stau auf der A24. Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa
Potsdam

Ob sich ein Umzug lohnt, hängt von vielen Faktoren ab. Es ist ja nicht nur eine finanzielle, sondern auch eine soziale Frage. Zumindest bei den Finanzen können Berliner und Brandenburger jetzt landesweit auf einen kostenlosen Service zurückgreifen: Der Wohn- und Mobilitätskostenrechner kann für Hauptstädter, die sich wegen des dortigen Mietwuchers einen Wechsel ins Märkische vorstellen können ebenso nützlich sein wie für Brandenburger, die weite Arbeitswege zurücklegen müssen. Sie können ermitteln, ob die Pendelei lohnt oder ein Umzug günstiger wäre.

Warum Berlin und Brandenburg für einen solchen Service Geld ausgeben, liegt auf der Hand: Beide arbeiten in der Wohnungspolitik zusammen. Und der Online-Rechner kann auch Gemeinden außerhalb des Speckgürtels ins Blickfeld umzugswilliger Berliner rücken. Davon würden beide Seiten profitieren.

Das Angebot hat der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg zur Verfügung gestellt. Mag sein, dass es ein Zufall ist oder ein technisches Problem oder doch ein bisschen Werbung für den ÖPNV. Jedenfalls kann das Tool Autostrecken nur äußerst ungenau berechnen, wie unsere Stichproben zeigen. Dass man von Potsdam nach Werder (Havel) eine Stunde bräuchte, wie der Rechner behauptet, das erscheint selbst bei zeitraubender Parkplatzsuche doch etwas weit gegriffen.

Von Torsten Gellner

Brandenburg Wendorff kündigt Zukunftsdialog an Brandenburgs Bauern wollen mit Kritikern reden

Massentierhaltung, Klimawandel, Insektensterben: Landwirte sehen sich Kritik von vielen Seiten ausgesetzt. Brandenburgs Landesbauernverband will nun auf Kritiker zugehen. Bauernpräsident Wendorff kündigte einen Zukunftsdialog an. Ziel: Ein neues Leitbild bis 2030.

10.07.2019

Die Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ hat Hilfen für strukturschwache Regionen angekündigt. Vor allem beim Ausbau der Schieneninfrastruktur müsse mehr getan werden, fordert Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD).

10.07.2019

Was kommt günstiger: Umziehen oder pendeln? Bei der Entscheidung kann ein Online-Tool des VBB helfen. Der Wohn- und Mobilitätskostenrechner ist jetzt für ganz Berlin-Brandenburg verfügbar. Doch das Tool hat seine Tücken.

10.07.2019