Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Nach dem Shutdown: Hier können Sie in Brandenburg wieder einkaufen
Brandenburg Nach dem Shutdown: Hier können Sie in Brandenburg wieder einkaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 24.04.2020
Auch im Stern Center in Potsdam können Kunden wieder einkaufen – hier die Tchibo-Filiale. Quelle: Varvara Smirnova
Anzeige
Potsdam

Viele Einzelhändler haben einen harten Monat durchgemacht, ehe sie am Mittwoch ihre Geschäfte wieder öffnen durften. Bis zu einer Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern ist das in Brandenburg erlaubt. Auch gelten die einschlägigen Abstandsregeln und von Montag an auch eine Maskenpflicht.

Wo kann ich nun wieder einlaufen? Die MAZ gibt einen Überblick aus den Regionen.

Anzeige

Hier können Sie in Brandenburg/Havel einkaufen

Auch in Rathenow fährt der Einzelhandel wieder hoch

Diese Geschäfte haben in Nauen wieder geöffnet

Das sind die Einkaufsmöglichkeiten in Bad Belzig und Umgebung

So ist die Lage im Landkreis Teltow-Fläming

Diese Geschäfte haben in Dahme-Spreewald wieder geöffnet

Einkaufen in Neuruppin nach dem Shutdown

Neustart für den Einzelhandel in Wittstock

So lief die Wiederöffnung der Geschäfte in Pritzwalk und Perleberg

Auch in Kyritz sind die Geschäfte wieder geöffnet 

So geht es weiter mit dem Einzelhandel in Oranienburg

Diese Geschäfte in Velten gehen wieder an den Start

Einzelhandel in Potsdam: So war der erste Tag nach der Corona-Schockstarre

Das tägliche MAZ Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Brandenburg täglich gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach
 

Für die ersten Tage seit der Lockerung der Corona-Maßnahmen melden die Einzelhändler einer HDE-Umfrage zufolge übrigens ein schwaches Geschäft. „Die Erlöse bleiben weit hinter den Vorjahreswerten zurück“, teilte der Handelsverband Deutschland am Freitag mit. „Trotz Öffnung wird durchschnittlich nur 40 Prozent des normalen Geschäftsvolumens erreicht.“ Für die Aussagen befragte der HDE bundesweit 767 Handelsunternehmen.

Nach und nach hatten die Bundesländer in dieser Woche die Öffnung von Geschäften jenseits des Lebensmittelhandels zugelassen, solange die Verkaufsfläche 800 Quadratmeter nicht überschreitet. Während der Einkauf in den meisten Ländern seit Montag unter diesen Auflagen wieder möglich ist, zogen Brandenburg und Berlin allerdings erst Mitte der Woche nach. Daher ist die Aussagekraft der HDE-Umfrage für diese beiden Länder begrenzt.

 

Von MAZonline