Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Neonazi-Partei plant Bürgerwehr an der Grenze zu Polen
Brandenburg

Neonazi-Partei III. Weg plant Bürgerwehr gegen illegale Grenzübertritte

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:56 18.10.2021
ARCHIV - 06.10.2021, Brandenburg, Aurith: Ein Grenzpfeiler in den Nationalfarben Deutschlands steht auf dem Deich am deutsch-polnischen Grenzfluss Oder in der Ziltendorfer Niederung in Ostbrandenburg. Deutlich gestiegen ist die Zahl von Migranten, die via Belarus illegal nach Brandenburg einreisen und dabei den Grenzfluss Oder oder Neiße überqueren müssen. (zu dpa "Seehofer will Vorschläge gegen unerlaubte Einreise aus Polen machen") Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB +++ dpa-Bildfunk +++
ARCHIV - 06.10.2021, Brandenburg, Aurith: Ein Grenzpfeiler in den Nationalfarben Deutschlands steht auf dem Deich am deutsch-polnischen Grenzfluss Oder in der Ziltendorfer Niederung in Ostbrandenburg. Deutlich gestiegen ist die Zahl von Migranten, die via Belarus illegal nach Brandenburg einreisen und dabei den Grenzfluss Oder oder Neiße überqueren müssen. (zu dpa "Seehofer will Vorschläge gegen unerlaubte Einreise aus Polen machen") Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB +++ dpa-Bildfunk +++ Quelle: Patrick Pleul
Potsdam

Die Neonazi-Partei III. Weg ruft im Internet zu einem sogenannten Grenzgang an der deutsch-polnischen Grenze auf, um illegale Migranten „aufzuspüren“....