Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Neuer Hitzehammer: Bis 39 Grad am Sonntag in Brandenburg
Brandenburg Neuer Hitzehammer: Bis 39 Grad am Sonntag in Brandenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 28.06.2019
Studentin Maja aus Potsdam sucht im Sacrow-Paretzer-Kanal Abkühlung. Quelle: Julian Stähle/dpa
Potsdam

Nur zwei Tage durchschnaufen, eine frische Brise durch die Wohnung pfeifen lassen und mal richtig durchlüften. Damit ist es jetzt aber vorbei. Nach den kühlen Tagen soll am Wochenende schon wieder die nächste Hitzewelle durch Brandenburg rollen.

Im Video: Wann kommt der Regen?

Das Wetter am Samstag

Am Samstag nimmt die Hitze fahrt auf. Hoch Vera sorgt für heiße Stunden von 29 bis 33 Grad. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor erhöhter UV-Intensität. Also ist Sonnenschutz unerlässlich.

• Lesen Sie hier:
Sonnencremes im Test – diese Schutzmittel fallen durch

Wird der Hitzerekord geknackt?

38,6 Grad wurden am Mittwoch in Coschen (Oder-Spree) gemessen – der heißeste Juni-Tag seit Beginn der statistischen Wetterbeobachtung. Der Hitzerekord könnte am Sonntag aber schon wieder übertroffen werden.

• Lesen Sie hier:
Badeseen in Brandenburg

Bis zu 39 Grad sind laut DWD möglich! Bei nur schwachem Wind wird das kein Vergnügen. Da hilft lediglich eine Abkühlung im See oder Planschblecken. Auf kühlere Luft können die Brandenburger aber auch in der Nacht zu Montag hoffen. Da soll es sich auf 17 bis 13 Grad abkühlen.

Von RND/Lisa Neumann

Der Polizei ist ein Schlag gegen den Drogenhandel im Internet gelungen. Die Verkaufsplattform „Chemical Revolution“ wurde abgeschaltet, gab das BKA am Freitag bekannt. Die erste Festnahme in dem Fall gab es schon 2018 in Brandenburg/Havel.

01.07.2019

Wie überprüft man Tiere, die illegal verkauft werden? Ein Registrierung der Haustiere wäre hilfreich, doch die brandenburgische Landesregierung spricht sich dagegen aus. Es sei ein zusätzlicher Aufwand für die Behörden.

28.06.2019

Als Insolvenzverwalter beschäftigte Rolf Rattunde sich mit mehreren über Berlin hinaus beachteten Fällen – zuletzt etwa mit der Insolvenz der Bäckereikette „Lila Bäcker“ mit Standort in Dahlewitz (Teltow-Fläming).

28.06.2019