Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Wegen Notarzteinsatz: S-Bahn fahren Mittwochmorgen nicht zum Flughafen Schönefeld
Brandenburg Wegen Notarzteinsatz: S-Bahn fahren Mittwochmorgen nicht zum Flughafen Schönefeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:35 11.09.2019
Die Linien S9 und S45 sind Richtung Flughafen Schönefeld unterbrochen. Quelle: imago/ Westend61
Berlin

Der S-Bahn-Verkehr zum Flughafen Schönefeld war am Mittwochmorgen gestört. Betroffen waren die Linien S45 und S9. Grund sei ein Notarzteinsatz am Bahnhof Altglienicke, meldete die S-Bahn. Ein Busnotverkehr wurde eingerichtet, zudem fuhren weiter Regionalzüge zum Flughafen.

Für Passagiere, die zum Airport wollten, war das doppelt misslich. Auch die U-Bahn-Linie 7 nach Rudow ist derzeit unterbrochen. Von der Endstation der U7 gibt es einen Bus-Shuttle nach Schönefeld.

Die Unterbrechung währte ungefähr eine Stunde – um kurz nach acht Uhr morgens verkündete die S-Bahn, dass die S 9 und S 45 ihre Fahrt wieder aufgenommen hätten.

Lesen Sie dazu auch:

Von MAZonline

Das MediaTech Hub in Potsdam-Babelsberg räumt im Januar eine ganze Etage für motivierte Gründerteams frei. Start-ups aus der digitalen Medienbranche können sich ab sofort bewerben.

10.09.2019

Beim Rückbau einer Halle auf dem Flugplatzgelände in Neuhardenberg (Landkreis Märkisch-Oderland) sind fünf Arbeiter im Alter von 27 bis 40 Jahren verletzt worden, drei davon schwer.

10.09.2019

Mindestens eine halbe Stunde bis zur Arbeit im hektischen Pendelverkehr, abends noch einmal die selbe Tortur. Kann es sein, dass deswegen ein Drittel der Beschäftigten von Adlershof schlecht schlafen?

10.09.2019