Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg OVG gibt Beschwerde von Naturschützern statt: Tesla darf nicht weiter roden
Brandenburg

OVG gibt Nabu und Grüner Liga recht: Tesla darf nicht weiter roden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 10.12.2020
08.12.2020, Brandenburg, Grünheide: Gefällte Bäume liegen auf der Baustelle der Tesla Gigafactory. Umweltschützer haben vor Gericht einen Stopp des vorzeitigen Beginns einer weiteren Rodung von Waldfläche auf dem Gelände des US-Elektroautobauers Tesla erwirkt. In der Fabrik sollen ab Juli 2021 maximal 500 000 Fahrzeuge pro Jahr vom Band rollen. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
08.12.2020, Brandenburg, Grünheide: Gefällte Bäume liegen auf der Baustelle der Tesla Gigafactory. Umweltschützer haben vor Gericht einen Stopp des vorzeitigen Beginns einer weiteren Rodung von Waldfläche auf dem Gelände des US-Elektroautobauers Tesla erwirkt. In der Fabrik sollen ab Juli 2021 maximal 500 000 Fahrzeuge pro Jahr vom Band rollen. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dp
Potsdam

Der US-Elektroautobauer Tesla darf auf seiner Baustelle in Grünheide bei Berlin per Gerichtsbeschluss vorerst doch nicht weiter Wald abholzen. Das Obe...