Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Ölspur bremst Berufsverkehr im Berliner Nordosten aus
Brandenburg Ölspur bremst Berufsverkehr im Berliner Nordosten aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:04 17.10.2019
Quelle: Friso Gentsch/dpa
Berlin

Wegen einer zwölf Kilometer langen Ölspur auf der Märkischen Allee kommt es im Berliner Nordorsten stadteinwärts zu Behinderungen im Berufsverkehr. Die Ölspur reiche von der Stadtgrenze bis Alt-Friedrichsfelde, sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstagmorgen.

Ursache für die am Mittwochabend gefundene Verschmutzung sei ein technischer Defekt an einem Fahrzeug. Zur Reinigung seien Abschnitte der Straße weiterhin gesperrt. Wie lange die Sperrungen andauern, war zunächst unklar.

Die Berliner Polizei nahm den „Ölfilm“ übrigens mit Humor – und setzte dazu einen launigen Tweet ab.

Von MAZonline

Gute Nachrichten von der Polizei: Die Zahl der Einbrüche in Brandenburg geht zurück. Seit Anfang des Jahres nahmen die Beamten rund 2000 Einbrüche auf, vor drei Jahren waren es noch deutlich mehr.

17.10.2019

Ein privates Konsortium kaufte 2015 den ehemaligen Brandenburger Landtag und versprach Wohnungen. Jetzt will es die repräsentative Immobilie wieder loswerden – zum vierfachen Preis. Aber das Finanzministerium könnte dazwischen funken.

17.10.2019

Patienten sind besorgt: Nicht nur Spezialmittel, sondern auch gängige Medikamente wie Schmerzmittel, Psychopharmaka und Blutdrucksenker werden derzeit in den Brandenburger Apotheken knapp – weil es Probleme bei der Produktion in Asien gibt.

17.10.2019